Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Der Kapitän bleibt vorerst an Bord
Kiel Der Kapitän bleibt vorerst an Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.03.2019
Von Frank Behling
Die „Schwentine“ soll bald durch eine rein elektrisch betriebene Fähre ergänzt werden. Der Neubau soll bereits 2020 in Fahrt kommen. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer präsentierte beim Reis & Curry-Essen des Lotsengesangvereins Knurrhahn die erste Vision. Unter dem Projektnamen „CAPTin Kiel“ soll bis 2021 eine autonome Fähre in der Stadt gebaut werden. „CAPT“ steht für „Clean Autonomous Public Transport“ – sauberer und autonomer Verkehr. Federführend sind bei dem Projekt die Christian-Albrechts-Universität (CAU) und die Fachhochschule. 14 Professuren aus fünf Fakultäten der CAU arbeiten in dem neu gegründeten bundesweiten Netzwerk „Systeme und Komponenten für autonome Schifffahrt“ mit.

Fähre ohne Besatzung scheitert noch an rechtlichen Fragen

Von dem ursprünglichen Vorhaben, bis 2021 eine Fähre ohne Besatzung auf der Schwentine-Route in Fahrt zu bringen, hat man sich aber entfernt. „Dafür müssen erst die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden“, sagt Wiebke Müller-Lupp, die Koordinatorin für transdisziplinäre Ozeanforschung im Exzellenzcluster „The Future Ocean“ an der Uni Kiel. Sie ist zuständig für die Koordination. Es gebe eine Vielzahl an Fragestellungen für den Einsatz einer Fähre mit Passagieren und ohne Besatzung. „Für Schiffe gelten sehr hohe Sicherheitsanforderungen, die sind viel strenger als etwa an Land“, sagt Ansgar Stalder, Betriebsleiter der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel (SFK). Dabei stehen Fragen der Notfallversorgung bei einer Havarie oder der Betriebssicherheit im Vordergrund.

SFK setzt jetzt auf Elektrofähre mit Besatzung

Die SFK plant deshalb mit Hochdruck weiter den Bau einer Elektrofähre in konventioneller Bauart mit Besatzung. Noch in diesem Monat soll das Projekt „Elektrofähre“ dem SFK-Aufsichtsrat vorgelegt werden. „Wenn so ein Schiff im nächsten Jahr fertig sein soll, muss es bald bestellt werden“, sagt der SFK-Betriebsleiter. Die Förderzusage für diese Fähre hat die Reederei bereits. Allerdings gibt es die Förderung nur, wenn das Schiff auch 2020 zum Einsatz kommt. 

Die Forscher setzen bei CAPT jetzt auf die Entwicklung eines „Demonstrators“ (eine Mischung aus Prototyp und Testfahrzeug) für die nächsten Jahre. Dafür gibt es auch schon einen Partner in der Industrie. „Wir sind dabei“, sagte ein Sprecher von German Naval Yards. Vorbild soll der kleine Schlepper „Bagalut“ sein, der 2018 von der Werftengruppe gebaut wurde.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Der MTV Dänischenhagen siegte zu Hause gegen den SVE Comet Kiel mit 4:3. „Wir hatten zu Beginn ein wenig Glück, doch insgesamt geht unser Sieg schon in Ordnung“, meinte Dänischenhagens Trainer Frank Knocke. Damit rückt der TSV Kronshagen in der Verbandsliga Ost wieder auf einen Zähler ran.

18.03.2019
Kiel Fußball - Kreisliga - Wiker SV setzt sich ab

In einem absoluten Gipfeltreffen hatte der Zweitplatzierte Inter Türkspor II den Spitzenreiter Wiker SV zu Gast und musste eine empfindliche 2:7-Heimschlappe hinnehmen. Durch diesen hohen Erfolg konnte das Wiker Team den ärgsten Verfolger noch weiter auf Distanz halten.

Dieter Behrens 18.03.2019
Kiel Fußball - Kreisliga - Trainerwechsel beim Wiker SV

Beim Klassenprimus der Fußball-Kreisliga Mitte-Ost, Wiker SV, hat die Vereinsführung inzwischen auch die erste wichtige Entscheidung für die kommende Spielserie getroffen. Die Verantwortlichen präsentieren Dannie Osterhoff, der beim Aufstieg in die Verbandsliga das Zepter in die Hand nehmen soll.

Dieter Behrens 18.03.2019