Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Autos beschädigt: Vorläufige Festnahme
Kiel Autos beschädigt: Vorläufige Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 21.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Auf dem Wilhelmplatz in Kiel wurden Autos beschädigt. Quelle: Frank Peter (Archiv)
Kiel

Gegen 21:50 Uhr meldete sich laut Polizei ein Zeuge auf der Einsatzleitstelle. Er teilte mit, dass er einen Mann beobachtet habe, der an mehreren Pkw die Außenspiegel abgetreten hätte. Die Person sei anschließend in Richtung Herrmann-Weigmann-Straße gegangen.

Der Verdächtige wurde an der Kreuzung Jungfernstieg/Sternstraße festgenommen

Streifenwagenbesatzungen des 2. und des 3. Polizeireviers machten sich daraufhin auf die Suche nach der von dem Zeugen beschriebenen Person. An der Kreuzung Jungfernstieg/Sternstraße wurden Beamte des 3. Reviers fündig. Der Mann hatte sich vor einen Hauseingang gesetzt.

Der 26-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zwecks einer Identitätsfeststellung zunächst zum 3. Polizeirevier gebracht. Anschließend folgte eine erkennungsdienstliche Behandlung beim Kriminaldauerdienst. Wegen fehlender Haftgründe wurde der Mann dort wieder auf freien Fuß gesetzt.

Beschädigte Außenspiegel an Autos auf dem Wilhelmplatz

Die Beamten stellten bei zwei auf dem Wilhelmplatz abgestellten Autos beschädigte Außenspiegel fest. Ob es noch zu weiteren Taten gekommen ist, müssen die Ermittlungen des 3. Polizeireviers ergeben.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Stände, Musik, Programm - Das ist neu auf den Weihnachtsmärkten

Die Lichterketten leuchten, die Wichtel-Kogge ist zur Abfahrt bereit, die Buden sind aufgebaut – die Vorbereitungen auf die am Montag beginnenden Weihnachtsmärkte in Kiel sind weit fortgeschritten. Doch wie viele Buden gibt es überhaupt? Welche Stände sind neu? Welche Programmpunkte gibt es?

Steffen Müller 21.11.2019
Gründer-Cup-Nominierung - Ihre Idee peppt jeden Rollator auf

Als Katja Guderjan (48) aus Kiel vor einigen Jahren bei ihrer Mutter sah, wie wenig sie im Alter trotz Rollator unterwegs war, wurde sie kreativ. Zwei Jahre lang werkelte die gelernte Raumausstatterin und studierte Designerin an einer „eleganten“ Rollatortasche, die nun Marktreife erreicht hat.

Kristiane Backheuer 21.11.2019
Theodor-Heuss-Ring - Angst vor Riesenstau auf der B 404

Die Nachricht von der geplanten Neuregelung des Verkehrszuflusses auf den Theodor-Heuss-Ring (B 76) am Barkauer Kreuz hat unter Autofahrern im Kieler Süden Unruhe ausgelöst. Sie befürchten lange Rückstaus auf der B 404.

Michael Kluth 20.11.2019