Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Tas und Stadt geben Hörn-Startschuss
Kiel Tas und Stadt geben Hörn-Startschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 09.08.2019
Von Niklas Wieczorek
Die beiden Front-Gebäude der Tas an der Hörn sollen 240 Wohnungen in bester Lage bieten. Dahinter entsteht ein dritter Bau mit mindestens 105 geförderten Studentenwohnungen. Quelle: moka-Studio
Kiel

Die Tas habe dabei berücksichtigt, "dass es ein ganz besonderer Ort ist", sagte Doris Grondke, Baudezernentin Kiel, am Freitag direkt am Baufeld. Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt, der Projektgruppe Hörn und der Hamburger Unternehmensgruppe habe gut geklappt. "Wir haben für den Ort das Beste gefunden", frohlockte auch Tas-Prokurist Thomas Marcus.

Herausfordernd sei der Ausgleich zwischen städtebaulichen und den Interessen eines Investors gewesen, so Marcus. Grondke erinnerte daran, dass der Bebauungsplan für das Hörn-Areal noch aus einer Zeit vor der Verpflichtung der Stadt für ein Drittel sozial geförderten Wohnraum stamme. Übereinstimmend lobten beide Seiten vor diesem Hintergrund, dass im dritten Baufeld in zweiter Reihe jene 105 geförderten Studentenwohnungen entstehen sollen.

So soll es schon bald an der Hörn aussehen. Quelle: moka-Studio

Auch eine Kita soll in die Gebäude

"Wir sehen das nicht als Verpflichtung", sagte Marcus. Vielmehr sei dem Unternehmen an einem Produktmix gelegen, der auch Gastro, Gewerbe und die hochkarätigen Wohnungen beinhalte. So soll außerdem eine Kita mit drei Gruppen in dem Komplex entstehen, und auch bei den 105 Studentenwohnungen werde der geförderte Anteil nicht bleiben. Insgesamt sind in den drei Blocks 1,5- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen vorgeplant, auf Flächen von 45 bis 150 Quadratmeter. Die Mietpreise seien allerdings noch nicht konkret festgelegt.

Fest steht aber das Ziel: Die primär im Klinker gestalteten Bauten sollen eine gemischte Typologie von Balkonen, Loggien über Erker erhalten und so "eine gute städtebauliche Prägung", sagte Marcus. Ende 2022, spätestens Anfang 2023, sollen die drei Gebäude stehen. Das Schild mit der Visualisierung steht jetzt bereits. "Wir werden gemessen daran, dass es nachher auch so aussieht", so der Prokurist.

Nebenan soll ein weiteres großes Wohnprojekt in direkter Konkurrenz entstehen.

Alles zum Thema Hörn finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Neues Internat in Kiel - Jetzt wohnen Azubis fast wie im Hotel

Mitten in Kiel haben Azubis und Studenten in Kiel ein nagelneues Dach über dem Kopf: "Campus Corner" heißt das Gebäude, das an der Ecke Hummelwiese/Sophienblatt eine ehemalige Baulücke schließt. Dort untergebracht ist jetzt auch ein Internat für Berufsschüler.

Jürgen Küppers 09.08.2019

Am Donnerstagabend hat die Kieler Feuerwehr ein Reh gerettet. Das Tier hatte sich in einem Zaun verfangen und kam aus eigener Kraft nicht mehr raus.

09.08.2019

Auf größtenteils grünen Pfaden rund um die Förde wandern: Das wäre theoretisch zwar auch jetzt schon möglich, allerdings nur mit viel Mühe, weil die Wanderstrecke durch Kleingärten oder Grüngürtel noch nicht an allen Stellen auch als solche erkennbar ist. Das soll sich künftig ändern.

Jürgen Küppers 09.08.2019