Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kontra K kämpft die Hörnbühne nieder
Kiel Kontra K kämpft die Hörnbühne nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 17.06.2018
Von Isabelle Breitbach
Kieler Woche 2018: Kontra K hat die Besucher überzeugt. Quelle: Delta Radio/Marco Knopp
Anzeige
Kiel

Der erste Eindruck

Geheimnisvoll. Ein weißer Vorhang verhüllt die Bühne an der Hörn. Er verbirgt nicht nur Kontra K und seine Crew, bestehend aus seinen rappenden Mitstreitern Rico und Skepsis plus Band, sondern auch ein imposantes Bühnenbild - auf Kieler-Woche-Bühnen doch ein relativ seltenes Highlight.

Die Musik

Im vergangenen Monat hat Kontra K erst sein neues Album „Erde und Knochen“ rausgebracht. Daraus gibt er mit „Oder nicht“, „Fußstapfen“, „Zwischen Himmel und Hölle“, „Fame“, „Hunger“ und „Soldaten 2.0“ gleich mal sechs Songs zum Besten. Ansonsten bekommt das Publikum eine bunte Mischung aus den drei kommerziell erfolgreichen Alben „Aus dem Schatten ins Licht“, „Labyrinth“ und „Gute Nacht“ zu hören. „Adrenalin“, „Wo sie scheitern“ und „Wölfe“ von der gleichnamigen EP gibt‘s noch obendrauf. 

Anzeige

Das Publikum

Mehr als 10.000 überwiegend junge Hip Hop-Jünger versammeln sich zu Ehren des Berliner Jungen von der Straße an der Hörn. Seine Zeilen kennen sie aus dem Effeff. Da kommt der bescheidene Maximilian Diehn aus dem Danke-Sagen gar nicht mehr heraus: „Ihr seid mein Erfolg. Danke für diesen Augenblick.“ Ein derartiges Zugeständnis hört das Kieler-Woche-Publikum doch gerne.

Was in Erinnerung bleibt

Ein knallharter Rapper mit Hang zum Kampfsport, der nach eigenen Angaben immer nur Apfelsaft trinkt und vor seinem eigenen Song „Plem Plem“ auch einfach mal den Titelsong von Disney‘s Gummibärenbande anstimmt.  

Fazit 

Bombenstimmung mit lautstarkem „Ahu“ und „Eierflattern“ an der Hörn. Kontra K ist erstaunt. Und Kiel? Überzeugt. 

Hier sehen Sie Bilder vom Konzert
Niklas Wieczorek 17.06.2018
Martina Drexler 16.06.2018
Kiel Angebranntes Essen - Feuerwehreinsatz in Mettenhof
Frank Behling 16.06.2018