Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Straßensperrungen werden verschoben
Kiel Straßensperrungen werden verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 25.05.2018
Von Niklas Wieczorek
Erst eine Stunde später als ursprünglich geplant werden die Straßen im Sperrgebiet am Freitagnachmittag von der Polizei dicht gemacht. Quelle: Matthias Balk/dpa (Symbol)
Anzeige
Kiel

Zunächst war angekündigt worden, dass die Straßen in folgendem Gebiet bereits ab 13.30 Uhr gesperrt werden sollen: Albert-Schweitzer-Weg, Boksberg (ungerade Hausnummern 7-17), Eichenbergskamp (ungerade Hausnummern 17-23), Elbenkamp, Georgstraße, Hasselfelde, Heikendorfer Weg (gerade Hausnummern 56-100, ungerade Hausnummern 57-93b), Helenenstraße, Hermannstraße (gerade Hausnummern 6-78), Hertzstraße (gerade Hausnummern 22-112, ungerade Hausnummern 33-159), Ivensring (ungerade Hausnummern 5-19 & Hausnummer 12), Klein-Ebbenkamp, Langensaal, Langer Rehm (gerade Hausnummern 4-22, ungerade Hausnummern 1-71), Lohntütenweg, Lüderitzstraße, Max-Reichpietsch-Platz, Nachtigalstraße, Salzredder, Schwentinestraße (ungerade Hausnummern 11-17), Sokratesplatz, Tiefe Allee 45, Über'n Bauernhof, Verdieckstraße, Wißmannstraße, Woermannstraße.

Jetzt soll diese Sperrung erst eine Stunde später eingerichtet werden. Weiterhin gilt, dass die Straßen Langer Rehm, Ostring, Eichenbergskamp, Boksberg, Dietrichsdorfer Höhe, Hertzstraße (bis Einmündung Hermannstraße), Hermannstraße (bis Einmündung Hertzstraße) befahrbar bleiben sollen. Die Order für die Räumung der Häuser im Sperrgebiet gilt weiterhin ab 15 Uhr. Die Entschärfung soll planmäßig um 16 Uhr beginnen, so die Kieler Polizei.

Anzeige

Alle detaillierten Infos zum Bombenfund und zur Entschärfung finden Sie hier.

25.05.2018
25.05.2018
25.05.2018