Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Niederländer bauen Kiels neue Mitte
Kiel Niederländer bauen Kiels neue Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 09.06.2018
Von Martina Drexler
Ab 2020 soll der Hotel- und Wohnbau-Komplex am Bootshafen fertig gestellt sein und Kiels neue Visitenkarte sein. Ein niederländischer Firmenverbund hat jetzt die Realisierung des Projekts mit einem Investitionsvolumen von 70 Millionen Euro übernommen. Quelle: moka
Kiel

Für Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) ist der Verkauf nach dem Abriss der ehemaligen Markthalle und des früheren C&A-Kaufhauses ein „ganz wichtiger Schritt", damit sich auch dort bald die Baukräne drehen und Kiels neue Mitte Gestalt annehmen könne. Die eigentlich für Ende 2019 vorgesehene Fertigstellung verschiebt sich nach Angaben der bisherigen Investorin, die Deutsche Immobilien Entwicklungs GmbH, um ein Jahr.

Pachtvertrag über zwei Hotels und 115 Eigentumswohnungen

Seit 2015 hat die Deutsche Immobilien Entwicklungs GmbH hat die Quartiersentwicklung vorangetrieben. Mit der Success Hotel Group wurde 2016 ein Pachtvertrag über zwei Drei-Sterne-plus-Hotels unterschrieben – eines Ibis Styles und eines Adagio Access an der Ecke Andreas-Gayk-Straße/Holstenbrücke mit zusammen 239 Zimmern. Nach einem städtebaulichen Wettbewerb bekam das Kieler Architekturbüro Schnittger Architekten und Partner den Zuschlag, den neuen Gebäudekomplex im Herzen der Stadt zu gestalten.

Das Ibis Styles Hotel mit 149 Zimmern wird sich den Neubau mit dem Adagio Access (90 Zimmer) und dem selbst entwickelten Gastronomiekonzept Mike’s Urban Pub teilen.

Investor sieht positive Entwicklung in der Kieler Innenstadt

Zudem sind 115 Eigentumswohnungen geplant, die zum Teil über einer 500 Quadratmeter großen Laden- und Gastronomiefläche an der Andreas-Gayk-Straße entstehen sollen. Im Erdgeschoss soll Platz für 80 Pkw-Stellplätze geschaffen werden.

Der neue Investor Wim ten Brinke, Geschäftsführer der Ten Brinke Projektentwicklung, begründete die Investition mit der seit Jahren positiven Entwicklung in Kiel. Entscheidend für die Übernahme des Projekts sei die Lage mitten in der Innenstadt gewesen, die durch Wohnbau-Projekte wie Alte Feuerwache und Schlossquartier aktuell insgesamt aufgewertet werde und mit dem Bootshafen und dem Bau des Holsten-Fleets auch eine hohe Aufenthalts- und Lebensqualität erfahre. „Wir sehen in diesem Standort und in diesem Projekt die neue Mitte von Kiel“, erklärte er.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich ist Dirk Bendler Geologe. Eigentlich. Denn der 51-Jährige eröffnet am Sonnabend Kiels erste Bonbonmanufaktur am Alten Markt. Das Bonscherhus hat sein Zuhause in den Räumen eines ehemaligen Blumenladens gefunden.

Imke Schröder 09.06.2018

Obwohl es noch nicht einmal Abend ist auf dem Blücherplatz, beginnt die 5. Kulturnacht ihrem Namen schon am Freitagnachmittag Ehre zumachen. Vor dem Viva-con-Agua-Stand herrscht bereits gegen 16 Uhr Hochbetrieb. Vor dem offiziellen Start um 18 Uhr gab es ein Programm eigens für Kinder.

Oliver Stenzel 08.06.2018

Einen schweren Schlag musste am 26. Mai ein Fahrradhändler aus Kiel hinnehmen. Er hatte ein hochwertiges Pedelec für eine Probefahrt verliehen - und sich nicht den Ausweis des Mannes zeigen lassen. Laut Polizei nutzte das der "Interessent" aus und kam nicht wieder.

08.06.2018