Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Woher hatte der Mann das Auto?
Kiel Woher hatte der Mann das Auto?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 06.08.2019
Von Niklas Wieczorek
Die Bundespolizei hatte nach eigenem Bekunden einen anonymen Hinweis erhalten, sich den Mann einmal genauer anzusehen. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbol)
Kiel

Und es gab noch viel mehr Probleme: Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, waren nicht nur die Kennzeichen seit zwei Tagen gestohlen und der Wagen sollte wegen Unterschlagung sichergestellt werden – der 29-jährige hatte außerdem keinen Führerschein. Trotzdem gab er zu, das Auto zum Cap-Parkhaus gefahren zu haben.

29-Jähriger in Kiel war auch noch bewaffnet

Bei der weiteren Kontrollen fanden die Bundespolizisten zudem ein Springmesser bei ihm, das sie ihm sogleich abnahmen. Den Mann, das Fahrzeug und die Kennzeichen übergaben die Beamten anschließend an die Landespolizei, die jetzt weiter ermittelt.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Kliniken zur MDK-Reform - Abrechnungssystem muss einfacher werden

Wird das angekündigte MDK-Reformgesetz den "Prüfwahnsinn" bei der Kontrolle von Krankenhausabrechnungen eindämmen? Der 6K-Klinikverbund Schleswig-Holstein, zu dem kommunale Krankenhäuser in Kiel, Rendsburg, Neumünster und Bad Bramstedt gehören, sieht das von Jens Spahn geplante Gesetz kritisch.

Christian Trutschel 06.08.2019

Brände in Kellern gehören zu den besonders gefährlichen Herausforderungen für Feuerwehren. Da meist auch viele Schadstoffe freiwerden, müssen Kleidung und Ausrüstung der Feuerwehrleute regelmäßig gewaschen werden.

Frank Behling 06.08.2019
Kiel "Tatort"-Action-Dreh - Großes Kino in der Bergstraße

"Borowski und der Fluch der weißen Möwe" lautet der Name des 35. Kieler "Tatort", der momentan in Kiel gedreht wird. Für die actionreiche Auftaktszene wurde die Bergstraße am Montag phasenweise gesperrt, viele Schaulustige fanden sich ein und beobachteten das Spektakel.

Steffen Müller 05.08.2019