Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel „Color Fantasy“ wird in Kiel überholt
Kiel „Color Fantasy“ wird in Kiel überholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.04.2013
Von Frank Behling
Die Color Fantasy wird bis Donnerstag von 400 Handwerkern am Ostseekai fit gemacht. Quelle: FB
Kiel

Birgit und Holger Schmidt aus Hildesheim waren am Sonnabend um 10 Uhr mit unter den ersten Passagieren, die in Kiels Kreuzfahrtterminal ankamen. Sie hatten mehr Glück als ihre Mitfahrer: Während viele der mehr als 1000 Passagiere ihre Zugverbindungen wegen der verspäteten Ankunft nicht bekamen, brauchten die Schmidts nur auf ihren Sohn zu warten. „Er wohnt in Kiel und hat unseren Wagen hier deponiert“, sagt Holger Schmidt.

 Die verspätete Ankunft in Kiel geht auf das Konto des Bundesverkehrsministers. Die Schleusen in Brunsbüttel haben am Wochenende wieder Probleme gemacht. So musste die „AIDAcara“ fast fünf Stunden auf der Elbe ankern. „Der Kapitän hat uns aber laufend über den Stand der Dinge informiert“, lobt Holger Schmidt.

Am Sonntag kam dann der nächste Gast zum Ostseekai. Die „Color Fantasy“ soll dort bis Donnerstag bei der jährlichen Überholung fit gemacht werden. Die Reederei investiert in diesem und dem nächsten Jahr insgesamt 60 Millionen Euro in die Kreuzfahrtfähren „Color Fantasy“ und „Color Magic“.

 In Kiel werden bei der „Color Fantasy“ Maschinen, Restaurants und Kabinen gewartet. Neben den 400 externen Handwerkern werden auch die 120 Besatzungsmitglieder mit Hand anlegen. Sie werden laut Reedereisprecherin 15000 Quadratmeter Wände streichen, 3500 Quadratmeter Teppichböden erneuern und 2400 Quadratmeter Fliesen verlegen. 250 Kabinen bekommen neue Flachbildschirme und im Wellness-Bereich werden zwei neue Jacuzzis eingebaut.

 Ein Großteil der Investitionen geht auch in die Sicherheit. So müssen die Aufhängungen der Rettungsboote, die Rettungsinseln sowie das Evakuierungssystem gewartet werden. Außerdem wird die Bugklappe gewartet, was mit einem Ponton der Schlepp- und Fährreederei am Ostseekai gemacht wird.

 Während der Liegezeit gibt es am Montag und am Mittwoch in Kiel auch die seltene Begegnung der 2004 gebauten „Color Fantasy“ mit ihrer drei Jahre jüngeren Schwester „Color Magic“ im Kieler Hafen. Ab Donnerstag gilt dann wieder der normale Fahrplan.