Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Zuwachs bei der Sprottenkarte
Kiel Zuwachs bei der Sprottenkarte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.04.2019
Von Laura Treffenfeld
Auch zwei Gastronomiebetriebe sind jetzt beim Sprottenfangen dabei. Darüber freuen sich (von links) Rike Andresen (Kiel-Marketing), Anneke Heinrich (Schuh-Heinrich), Lars Lenßen (Dean & David), Oliver Rogge (Hugo Hamann), Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Maria Balun (Utes Teeladen), Meik Ehlers (Cup & Cino), Daniel Hacker (Meislahn), Johannes Hesse und Jonas Godau (beide Kiel-Marketing). Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Zehn Geschäfte beschreiben nun den Sprottenkarten-Verbund, darunter Meislahn, Schuh Heinrich und Hugo Hamann. Per Karte oder App können Kunden dort Punkte - also Sprotten - ansammeln und kreuz und quer wieder einlösen.

Eine Sprotte für einen Euro

Pro gezahltem Euro gibt es für Sammler eine Sprotte. Um sich etwa einen gratis Cappuccino abholen zu können, müssen die Kunden zunächst 200 Sprotten gesammelt, sprich 200 Euro ausgegeben haben – und das innerhalb der zehn teilnehmenden Geschäfte. „Wir sind einfach noch viel zu wenige“, sagte Daniel Hacker, Geschäftsführer von Meislahn, am Montag bei der Einführung der beiden neuen Gastronomie-Mitglieder.

Sprotten-Punkte verfallen nach drei Jahren

Auch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) hofft auf Zuwachs: „Die Sprottenkarte soll den Kieler Einzelhandel unverwechselbar machen." Die Mitgliedschaft im Sprottenkarten-Verbund war laut Kiel-Marketing für viele zuvor angefragte Geschäfte zwar attraktiv, jedoch zu kostspielig gewesen. Nun soll es allerdings günstiger werden. Denn nach drei Jahren verfallen nicht eingelöste Sprotten auf der Karte. Diese nicht eingelösten Sprotten spielen ab diesem Jahr Geld in den Kartenverbund ein.

Neue Mitglieder haben es im Sprottenkarten-Verbund leichter

„Es stehen zwar weiterhin laufende Kosten an, aber die Aufnahmegebühren in Höhe einer vierstelligen Summe, um überhaupt dabei sein zu können, die fallen jetzt weg“, sagte Johannes Hesse von Kiel-Marketing. Seine Kollegin Kathrin Groß fügte hinzu: „Die Rate der eingelösten Sprotten steigt. Im letzten Monat waren wir bei rund 50.000 Sprotten.“ Die Anzahl der Kunden beträgt laut Kiel-Marketing 23.500.

Neue Kunden sollen auf die Gastrobetriebe aufmerksam werden

An einem neuen Aufsteller bei Dean & David können Kunden mit ihrer Karte oder ihrer Handy-App nun checken, ob es für ihre Sprottenpunkte schon etwas einzulösen gibt – und wenn ja, ob es für einen Kaffee oder vielleicht schon für die Tagessuppe reicht.

„Wir machen bei der Sprottenkarte mit, weil wir zum einen ein paar neue Kunden auf uns aufmerksam machen wollen und zugleich den Leuten, die schon zu uns kommen, ein bisschen was Gutes tun möchten“, erklärte Lars Lenßen von Dean & David. Eine Konkurrenz zu Cup & Cino würde es dabei nicht geben.

Bisherige Bonuskarten für Heißgetränke oder die Abo-Plus-Karte können übrigens weiterhin wie gewohnt genutzt werden.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Feuerwehreinsatz in Kiel - Fassade brennt - Feldstraße gesperrt

Mehr als 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten am Dienstag ein Feuer an einem Mehrfamilienhaus in Kiel löschen. Bei Handwerksarbeiten kam es kurz nach 17 Uhr zu einem Feuer. Für die Löscharbeiten musste die Feldstraße zwischen Homannstraße und Mercatorstraße voll gesperrt werden.

Frank Behling 09.04.2019
Kiel Polizei in Kiel-Gaarden - Frau beinahe erstickt - Mann in Haft

Aufgeregt rief am Freitagnachmittag gegen 14.40 Uhr ein Zeuge aus der Bothwellstraße in Kiel-Gaarden die Polizei: Eine Frau habe dort aus dem Fenster um Hilfe geschrien. Sie werde mit einem Messer bedroht. Hintergrund war ein lebensgefährlicher Beziehungsstreit, bei dem sie beinahe erstickt wäre.

Niklas Wieczorek 09.04.2019
Kiel Theodor-Heuss-Ring Kiel - Stadtluftreiniger erfüllt seinen Zweck

Der Stadtluftreiniger ist wieder weg vom Theodor-Heuss-Ring in Kiel. Die zweite Testphase ist beendet. Die Filteranlage hat ihre Wirksamkeit zur Luftreinhaltung unter Beweis gestellt. Das versichert die Herstellerfirma Purevento aus Trittau und verweist auf die Messergebnisse.

Michael Kluth 09.04.2019