Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Erster Flottenbesuch des Jahres in Kiel
Kiel Erster Flottenbesuch des Jahres in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 20.01.2019
Von Frank Behling
Die dänische Fregatte "Iver Huitfeldt" hat am Wochenende in Kiel festgemacht. Quelle: Frank Behling
Kiel

Das 139 Meter lange Schiff absolviert seit dem 14. Januar eine Einsatzausbildung beim Zentrum zur Schadensabwehr der deutschen Marine  in Neustadt.  Dabei bekommt die dänische Besatzung ein Training zur Vorbereitung für kommende Auslandseinsätze der „Iver Huitfeldt". 

Die 2011 in Dienst gestellte Fregatte gehört zu dem neuen Kern der dänischen Flotte für weltweite Einsätze. Das Schiff besitzt als Hauptwaffe zwei Abschussanlagen für bis zu 56 unterschiedliche Flugkörper, verschiedene Geschütze und einen modernen Hubschrauber des US-Typs Sikorsky  Seahawk MH60R.  

Nach einem Seeheld benannt

Benannt ist das Schiff nach dem dänischen Marineoffizier Iver Huitfeldt, der im September 1710 während des Großen Nordischen Krieges in der Schlacht in der Kögebucht am Öresund gegen schwedische Schiffe kämpfte und dabei fiel. In Dänemark gilt er als Seeheld.   

Stützpunkt Kiel wird zur Versorgung genutzt

Der Marinestützpunkt Kiel ist der deutsche Marinehafen mit den meisten Anläufen ausländischer Marineeinheiten in Deutschland. Mehr als 50 Schiffe und Boote ausländischer Marinen besuchen jährlich Kiel. Der überwiegende Teil davon nutzt Kiel als Hafen zur Versorgung oder Ausbildung.

Die meisten Besuche waren 2018 Einheiten aus den Niederlanden, Frankreich und Dänemark. Aufgrund der geschützten Lage und der Wassertiefe wird der Tirpitzhafen auch als Versorgungsstützpunkt für Nato-Verbände genutzt.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer weniger Stunden in der Woche arbeiten wollte, hatte dazu bislang zwei Möglichkeiten: entweder einen unbefristeten Teilzeitvertrag unterschreiben oder – aus nachgewiesenen Gründen wie Pflege von Angehörigen oder Kindererziehung – befristet kürzertreten. Jetzt gibt es eine neue Option.

Jan von Schmidt-Phiseldeck 20.01.2019

Ruth Zöllner hat keine Zeit. Die quirlige Seniorin engagiert sich ehrenamtlich in der Trinitatisgemeinde, gestaltet den Frauenkreis, begleitet den Gesang am Klavier und backt ihren legendären Streuselkuchen für verschiedene Anlässe. Am Sonntag wird die Elmschenhagenerin 100 Jahre alt.

Karin Jordt 20.01.2019
Kiel Taufe in Düsseldorf - Neues Rettungsboot für Schilksee

Das Flaggschiff der Kieler Seenotretter heißt „Gerhard Elsner“. Am Eröffnungstag der Wassersportmesse „Boot“ in Düsseldorf erhielt der Neubau der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Sonnabend den Namen eines Seglers, der den Bau finanzierte.

Frank Behling 19.01.2019