Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Polizei Kiel schnappt Tankstellen-Dieb
Kiel Polizei Kiel schnappt Tankstellen-Dieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 09.10.2019
Von Steffen Müller
Die Polizei Kiel schnappte am Mittwoch früh einen Tankstellen-Dieb, nachdem ein Zeuge den Einbruch gemeldet hatte. Quelle: Patrick Seeger
Kiel

Gegen 3 Uhr meldete sich ein Anwohner aus dem Knooper Weg in Kiel bei der Regionalleitstelle und berichtete von einer männlichen Person, die gerade dabei war, in die benachbarte Tankstelle einzubrechen. Obwohl die Polizisten sofort mit mehreren Streifenwagen zum Tatort ausrückten, trafen sie nur noch auf einen Mitarbeiter der Tankstelle.

Zigaretten als Beute

Der Angestellte gab an, dass er bei Dienstantritt im rückwärtigen Bereich des Gebäudes auf eine maskierte Person getroffen sei, die gerade aus der Tankstelle flüchten wollte.

Er habe noch versucht die Person aufzuhalten, was aber misslang. Ob der Täter außer Zigaretten weitere Beute gestohlen hat, muss noch geklärt werden.

Polizeihund wittert Fährte

Durch einen eingesetzten Diensthund des Polizeibezirksreviers konnte die Fährte des Täters von der Tankstelle bis zum Aufenthaltsort einer angeblich schlafenden Person in unmittelbarer Nähe zum Tatort verfolgt werden. Bei Erscheinen des Diensthundes schreckte der Mann, der der Polizei bereits bekannt war, auf und versuchte zu flüchten, was die Beamten verhindern konnten. Sie nahmen den 25-Jährigen fest und brachten ihn zunächst in Polizeigewahrsam.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Innovation fürs Ostufer - Zwei Kielerinnen starten Kulturprojekt

Die FH-Studenten und die Bewohner des Stadtteils Neumühlen-Dietrichsdorf bleiben zumeist in ihrem Umfeld. Um diese Kluft zu verringern, starten Carolin Boeck und Joy Dorany das Projekt „Innovation fürs Ostufer“. Am Donnerstag, 10. Oktober, gibt es im Café Mumpitz Musik und Austausch.

Annette Göder 09.10.2019
Endstation Hummelwiese - Keine Durchfahrt Richtung Gablenzbrücke

Neue Parkplätze, eine rot-weiße Absperrwand aus Beton und viele erstaunte Gesichter: Wer von der Hummelwiese in Kiel aus wie gewohnt auf die Gablenzbrücke fahren will, muss sich umstellen.

Kristiane Backheuer 09.10.2019

Die nächtliche Spritztour eines Autofahrers durch Kiel endete am frühen Mittwochmorgen mit einem Unfall. Kurios: Der Fahrer des Mercedes war erst 16 Jahre alt. Der Jugendliche hatte sich zuvor den Wagen seines Vaters "geliehen".

09.10.2019