Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Vergessene Lieder
Kiel Vergessene Lieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 05.05.2015
Von Thomas Lange
Anzeige
Kiel

Seit ihrer Gründung 1983 bringt die Gruppe karelische Liedtradition in die entlegensten Gegenden der Welt, ist befindet sich jährlich auf langen Auslandsreisen. Die seit Jahrhunderten überlieferten Weisen und Geschichten, aber auch Neuinterpretationen der Musikerinnen, zeichnen Bilder von längst vergangenen Zeiten – Bilder, die teilweise auch anhaltende Aktualistät besitzen. Zum Repertoire gehören neben Folk auch Evergreens, Filmmusik und eigene Kompositionen.

Die drei Frauen vom Värttinä Vocal Trio benötigen nicht mehr als ihre Melodien und ihre Geschichten, die sie singen. Die Begleitung durch Akkordeon und Kantele, das traditionelle finnische Saiteninstrument, unterstützt ihren Vortrag.

Mari Kaasinen ist ein Gründungsmitglied des Ensembles, mit dem sie seit über 30 Jahren weltweit auftritt. Sie ist zudem Gründerin und Lehrerin an der Musikschule Kantele und Kurttu sowie künstlerische Leiterin des Festivals „Monttu Soikoon“. Susan Aho schloss 2008 ihr Studium der Folkmusik mit Schwerpunkt Akkordeon an der Sibelius-Akademie ab. Karoliina Kantelinen spielt die fünf-, zehn- und 14-saitige Kantele sowie die lange Flöte. Die Komponistin und Sängerin studierte ursprünglich Operngesang, wandte sich dann aber der Folkmusik zu, studierte Musikwissenschaften an der Universität von Helsinki und machte 2014 ihren Doktor an der Sibelius-Akademie. Die aktuelle Tournee wird von der Deutsch-Finnische Gesellschaft veranstaltet. 

5. Mai, 20 Uhr: Kiel-Friedrichsort, Bethlehem-Kirche, Möhrkestr. 9. Eintritt 10 Euro/erm. 8 Euro. Karten Tel. 04308/1836052.