Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel "Sonntags – Museen am Meer" im Überblick
Kiel "Sonntags – Museen am Meer" im Überblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 30.07.2015
Von Gabriele Asmus
Seehund Kielius ist eine Attraktion für die Besucher des Aquariums an der Kiellinie. Quelle: Museen am Meer
Kiel

Sonntags – Museen am Meer: Drei Angebote macht die Veranstaltungsreihe für Sonntag, 2. August, in Kiel. Mit an Bord sind das Aquarium von Geomar an der Kiellinie, die Kunsthalle sowie das Schifffahrtsmuseum. Wer mit seiner Familie Lust auf Meer hat, bekommt zwischen 10 und 15 Uhr ein pralles Angebot.

Um 10 Uhr geht es im Aquarium los. Die Tierpfleger laden Tierfreunde ab sechs Jahre ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dabei können die Besucher viel über die Arbeit mit Seehunden und Fischen lernen. Wer hier mitmachen möchte, muss sich unter Tel. 0431/600-1637 anmelden.

Ein historischer Rundgang zum Thema Marine in Kiel startet um 11 Uhr am Schifffahrtsmuseum. Hier nimmt Ernst Mühlenbrink die Besucher mit zu einem Streifzug durch 150 Jahre Marinegeschichte in Kiel. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 0431/901-3428, weil maximal 30 Personen teilnehmen können. Die Tour beginnt in der Dauerausstellung in der Fischhalle und führt weiter in den Warleberger Hof, wo weitere Informationen über die Zeit von der preußischen Flottenstation zum Reichkriegshafen im Mittelpunkt stehen. Damit ist die Tour aber noch nicht beendet: Entlang der Kieler Förde führt der Weg vorbei an der Seeburg und der Villa von Rudolf Karstadt bis zum schleswig-holsteinischen Landtag, der im Gebäude der ehemaligen Marineakademie untergebracht ist.

Außerdem macht die Fischhalle ab 11.30 Uhr Kindern ab fünf Jahren das Angebot zur einer Entdeckungsreise: Dabei geht es um historische und moderne Schiffe, ihren Bau, die Navigation bei Wind und Wetter über die Meere und die Hilfsmittel an Bord.

Parallel ebenso um 11.30 Uhr beginnt in der Kunsthalle ein Spaziergang für die ganze Familie. Dr. Maren Welsch führt durch die aktuelle Ausstellung Playing Future, möchte zu Bildbetrachtungen einladen und eine spielerische Herangehensweise anbieten. Wer mit seinen Kindern dann noch Kondition hat, kann ab 13 Uhr an einem Angelspiel im Schifffahrtsmuseum Fischhalle teilnehmen.

Service:

Aquarium GEOMAR: Führung hinter die Kulissen: Der Arbeitsplatz eines Tierpflegers, 10 bis 11.30 Uhr, geeignet für kleine und große Besucher im Alter ab sechs Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0431/600-1637; Kosten: 3 € für Erwachsene, 2 € für Kinder und Jugendliche; Düsternbrooker Weg 20, 24105 Kiel

Kunsthalle zu Kiel: Kunstspaziergang für die ganze Familie, 11.30 bis 12.30 Uhr, geeignet für Besucher ab acht Jahre. Keine Anmeldung erforderlich; Kosten: Familienkarte 12 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei; Düsternbrooker Weg 1, 24105 Kiel. Darüberhinaus bietet die Kunsthalle um 16 Uhr mit Madeleine Städtler eine Führung durch die Ausstellung „CAUboys. Kunst und Universität“, Eintritt plus € 1.

Schifffahrtsmuseum Fischhalle: historischer Rundgang „Die Marine in Kiel“, 11 bis 13 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0431/901-3428; Kosten 6 € pro Person; Treffpunkt ist das Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65, 24103 Kiel. Dazu kommt die Kinderführung „Auf Entdeckungsreise durch die Fischhalle“, 11.30 bis 12.30 Uhr, geeignet für Besucher ab 5 Jahre. Auch hier wird eine Anmeldung unter Tel. 0431/901-3428 gebeten; Kosten 4 €, Kinder 1 €. Als dritte Aktion lädt die Fischhalle zu einem Angelspiel ein, 13 bis 15 Uhr, ab 3 Jahre; Treffpunkt ist der Vorplatz der Fischhalle (bei schlechtem Wetter im Museum).

Auszeit auf der Insel Fehmarn: Seltene Vögel beobachten, die Natur in ihrer Vielfalt erkunden und gleichzeitig einfach fröhlich sein bei Spielen im Freien - das können Kinder und Erwachsene am heutigen Donnerstag den ganzen Tag lang im Wasservogelreservat Wallnau. Die Mitarbeiter des Nabu sind jedenfalls gerüstet für kleine Abenteurer, Forscher und hungrige Mäuler. Und das alles bei freiem Eintritt... 

Susanne Blechschmidt 30.07.2015

Die letzten Monate sind für den Kieler Betrieb des Marinearsenals angebrochen: Bis zum Jahresende wird der Reparaturbetrieb auf dem Ostufer aufgelöst. Die Abwicklung der technischen Ausrüstung hat aber bereits begonnen. Nachdem das U-Boot-Druckdock und das große Schwimmdock bereits weggeschleppt wurden, soll jetzt auch das letzte Schwimmdock auf Reisen gehen.

Frank Behling 29.07.2015

Otto Schlenzka, Ehrenbürger der Landeshauptstadt und Kommodore des Kieler Yacht-Clubs, ist tot. Er starb in der Nacht zu Mittwoch im Kreise seiner Famile im Alter von 96 Jahren.

Uta Wilke 29.07.2015