Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Das Ende des "Brummspannwerks" naht
Kiel Das Ende des "Brummspannwerks" naht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 08.01.2018
Von Martin Geist
Eine Szene aus dem vergangenen Winter: Suchsdorfer Familien hatten sich zusammengeschlossen, um gegen den andauernden Brummton anzugehen, der von einem zuvor eingebauten Transformator des Umspannwerks Kiel-West ausgeht. Quelle: Karina Dreyer
Kiel

Ihren Anfang nahm die Malaise um das dauerbrummende Umspannwerk Kiel-West wie berichtet Ende 2016, als Tennet einen defekten Transformator an dieser Anlage austauschen ließ. Vor allem Bewohner des wenige hundert Meter entfernten Quartiersparks beschwerten sich daraufhin über „eine massive durchdringende Geräuschkulisse“.

Zunächst wurde die Stadt Kiel mit dem Problem konfrontiert, die wiederum den Netzbetreiber ansprach, der wiederum ein Gutachten in Auftrag gab, das auf Grundlage von erst noch vorzunehmenden Schallmessungen gefertigt werden musste.

Gedauert hat die Prozedur mithin ziemlich genau ein Jahr, doch dafür weiß man es jetzt genau: Das Umspannwerk brummt seit dem Trafo-Austausch tatsächlich zu laut. Und mit einer Reparatur lässt sich das Problem – zumindest bei vertretbarem Aufwand – nicht beheben. Schon im vergangenen Monat war die Anlage deshalb abgeschaltet worden, sodass sich auch die Familien im Quartierspark an der Au über Weihnachten voll und ganz auf besinnliche Glockentöne konzentrieren konnten.

Ähnlich entspannt soll es weitergehen, kündigt der Suchsdorfer Ortsbeiratsvorsitzende Reinhard Warnecke (SPD) an. Wie Warnecke von der Firma Tennet erfahren hat, soll am Montag mit der Demontage des nervigen Trafos begonnen werden, danach soll ein neuer und deutlich leiserer Trafo montiert werden. Spätestens Ende März will Tennet damit fertig sein, die Anwohner müssten bis dahin „keine besonderen Beeinträchtigungen“ fürchten, versichert Tennet.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die dicke Luft in Kieler Shisha-Bars soll jetzt auch den Landtag beschäftigen: In der Nacht zu Sonntag haben die Behörden erneut eine Lokalität wegen zu hoher Kohlenmonoxid-Werte geschlossen. Der Kieler SPD-Landtagsabgeordnete Bernd Heinemann will nun Gesetzesvorgaben für die Gaststätten erreichen.

Niklas Wieczorek 08.01.2018
Kiel UKSH-Vorstand - Wirbel um Personalie

Eine Personalie sorgt im UKSH Schleswig-Holstein für Streit: Es geht um den Vorstandsposten "Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten", der neu zu besetzen ist. Frau oder Mann? Eine Person aus der Pflege oder dem Personalmanagement? Über die Nachfolge wird heftig gestritten.

Heike Stüben 08.01.2018

So. Du bist also in Kiel gelandet und willst jetzt Party machen? Kein Problem. Wir haben Dir eine erste Auswahl an Kieler Clubs zusammengestellt. Um Dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die Clubs in Typen eingeteilt. Damit Du auch definitiv die passende Partybegleitung abbekommst.

Melanie Huber 08.01.2018