Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Demo beeinträchtigt auch den Busverkehr
Kiel Demo beeinträchtigt auch den Busverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 26.04.2019
Von Michael Kluth
Auch über den Theodor-Heuss-Ring soll die Demo gegen den Autoverkehr am Freitag führen. Der Weg durch die Innenstadt beeinträchtigt den Busverkehr. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Grund für die Einschränkungen im Busverkehr ist der Demonstrationszug gegen den Autoverkehr, der am Freitag um 14 Uhr am Hauptbahnhof startet und zunächst über Sophienblatt und Alte Lübecker Chaussee zum Lübscher Baum führt. Auf dem Parkplatz dort soll es eine Kundgebung geben. Gegen 15 Uhr geht es weiter übers Barkauer Kreuz auf den Theodor-Heuss-Ring Richtung Waldwiesenkreisel. Es wird mit einer Sitzblockade auf der Stadtautobahn gerechnet. Die genehmigte Demonstrationsroute führt weiter vom Waldwiesenkreisel über Hamburger Chaussee, Hopfenstraße und Ringstraße zurück zum Hauptbahnhof. Zur „Straßenparty statt Rush-Hour“ mit Fahrrädern und Skateboards unter dem Motto werden 500 bis 1000 Teilnehmer erwartet.

Interaktive Karte: Route dem Demo

Beeinträchtigungen im Busverkehr werden ab 14 Uhr erwartet

Die KVG weist darauf hin, dass Ausweichstrecken für den Autoverkehr den öffentlichen Personennahverkehr in der gesamten Innenstadt beeinträchtigen werden. Als Kernzeitraum nennt die KVG 14 bis 18 Uhr. KVG-Sprecherin Andrea Kobarg: „Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis und Geduld.“

Umfrage zur Demo: Stimmen Sie ab!

Ist es richtig, dass die Demo gegen den Autoverkehr auf dem Theodor-Heuss-Ring stattfinden darf?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Ist es richtig, dass die Demo gegen den Autoverkehr auf dem Theodor-Heuss-Ring stattfinden darf?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Demonstranten widersprechen OB Ulf Kämpfer

Unterdessen haben die Veranstalter der Demonstration der Einschätzung von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) widersprochen, wonach ein Teil der Organisatoren sehr radikal sei und mit der Gesellschaft insgesamt auf Kriegsfuß stehe. „Ulf Kämpfer würde uns gern als isolierte Splittergruppe darstellen, aber die Demonstration wird von einem breiten Bündnis aus 20 Kieler Gruppen veranstaltet“, sagte Julia Schröder von der Turboklimakampfgruppe (TKKG). Ihrem Demonstrationsaufruf hatten sich etwa die Grünen, die Linke, der Verkehrsclub und der Fahrradclub angeschlossen.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus einer Luxus-Suite des Kieler Hotels „Atlantic“ soll während der Kieler Woche 2018 ein neuwertiges iPad (Neupreis rund 1300 Euro) entwendet worden sein. Jetzt muss sich eine Angestellte des Hotels wegen Diebstahls vor dem Kieler Amtsgericht verantworten. Die 47-Jährige bestreitet den Tatvorwurf.

Thomas Geyer 26.04.2019
Kiel Digitale Infostele - Sauerei am Seehundbecken in Kiel

Wer in der Nacht zu Donnerstag an der Kiellinie in Kiel unterwegs war, staunte nicht schlecht: Am Eingang zum Geomar-Aquarium – direkt am Seehundbecken – zeigte die digitale Infostele Sonderbares. Keine Infos, keine wissenschaftlichen oder Wetterdaten waren zu sehen – sondern knallharte Pornografie.

Niklas Wieczorek 26.04.2019

Wegen einer Demonstration gegen den Autoverkehr droht in Kiel am Freitagnachmittag ein Verkehrschaos. Denn: Auch auf einem Teil des viel befahrenen Theodor-Heuss-Rings wird protestiert. Hier gibt es alle Informationen im Überblick.

26.04.2019