Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Die Ausflugsboote sind wieder im Wasser
Kiel Die Ausflugsboote sind wieder im Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.04.2019
Von Annette Göder
Das Schiff schwebt: Ein Kran setzte das Ausflugsboot der Schwentinetalfahrt am Anleger Wellingdorf vom Land ins Wasser. Quelle: Annette Göder
Anzeige
Kiel

„Noch vor zehn Jahren haben wir die Boote wie bei den Wikingern mit Hilfe von Stahlrollen und einer Winde ins Wasser gebracht“, erzählt Ute Kühl, die mit ihrem Mann seit 1998 die Schwentinetalfahrt betreibt. „Aber dieses Vorgehen war körperlich sehr anstrengend, weil wir die Rollen versetzen mussten.“ Mit dem Kran sei nun alles einfacher. Die beiden größeren Ausflugsboote „Schwentinetal“ und „Wellingdorf“ haben jeweils 80 Sitze und ein Gewicht von sieben Tonnen. Das kleinere, die „Klausdorf“, bietet Platz für 40 Personen und wiegt fünf Tonnen. „Sie kommt bei größeren Gruppen zusätzlich zum Einsatz, zum Beispiel, wenn eine ganze Schule angemeldet ist“, erzählt Ute Kühl.

Die Sitzbänke wurden abgeschmirgelt und neu gestrichen

Üblicherweise startet die Saison noch nicht an Ostern, sondern etwas später. „Dann ist das erste Maigrün vom Boot aus zu sehen, während die Bäume vorher kahler wirken“, nennt Hendrik Kühl einen Grund für den Zeitpunkt. Außerdem müsste er vor der ersten Fahrt noch Anstreicharbeiten vornehmen. Bei kühlen Temperaturen verlaufe die Farbe nicht gut. Während des Winters hat der Chef im Keller die ausgebauten Sitzbänke abgeschmirgelt, neu angestrichen und lackiert. Nun sollen die Fußbodenbretter eine frische Farbe bekommen. Es gibt noch weitere Aufgaben, die zu erledigen sind. „Wir testen die Boote bei Probeläufen und beseitigen umgefallene Bäume, die in unsere Fahrrinne ragen“, erzählt Kühl.

Anzeige

30 Minuten dauert eine Tour

Auf der 30-minütigen Tour von der Alten Schwentinebrücke in Wellingdorf bis zur Anlegestelle Oppendorfer Mühle erhalten die Gäste einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes. Ute Kühl zählt auf: Blesshühner, Stockenten, manchmal mit Küken, Graureiher, Kanadagänse, Eisvögel und ausgesetzte Schildkröten seien zu sehen. Ab Mitte Juni könnten sich die Fahrgäste an blühenden Seerosen erfreuen. Momentan brüten drei Schwäne in der Nähe der Wellingdorfer Anlegestelle.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Landstrom im Kieler Hafen - Kreuzfahrer kommen 2020 an die Steckdose
Frank Behling 24.04.2019
Kiel Schuss in Elmschenhagen - Ermittler fanden auch Drogen am Tatort
Niklas Wieczorek 23.04.2019
Niklas Wieczorek 23.04.2019