Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Die Norddeutsche Sinfonietta fischt nach Treibgut
Kiel Die Norddeutsche Sinfonietta fischt nach Treibgut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.02.2015
Von Christian Strehk
Die Norddeutsche Sinfonietta gibt sich den Beinamen "Orchesterwerkstatt". Quelle: Peter Prichitko
Anzeige
Kiel

Die Norddeutsche Sinfonietta, geleitet von Christian Gayed, nennt sich „Orchesterwerkstatt“ und hat mit jungen, semiprofessionellen Musikern in den vergangenen Jahren schon auffällig profilierte Konzertprojekte hervorgebracht.

Unter dem Motto „Treibgut“ erklingen am Dienstag im Kieler Schloss „musikalische Fundstücke rund um die Ostsee“ – Werke von drei großen romantischen Komponisten, die alle aus Anrainerstaaten der Ostsee stammen und deren 150. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird: der Däne Carl Nielsen, der Finne Jean Sibelius und der Russe Alexander Glazunow.

Anzeige

Als Solisten sind Sören Bindemann (Violine) und Katharina Wieben (Saxofon) zu hören. Der Abend ist als Rotary-Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins für Palliativmedizin in Kiel organisiert. Zwei weitere Konzerte gibt das Ensemble in den folgenden Tagen in Rendsburg und Glücksburg.

24. Februar, 19.30 Uhr: Kieler Schloss, Eingang Eggerstedtstraße. Eintritt 15 Euro. Karten Tel. 0431/91416 oder 0431/901-901, Abendkasse ab 18.30 Uhr.

28. Februar, 18 Uhr: Christkirche, Paradeplatz, Rendsburg. Eintritt 14/5 Euro. Karten u.a. MusikMarkt (04331/24773) und Abendkasse.

1. März, 17 Uhr: Auferstehungskirche, Waldstr. 11, Glücksburg. Eintritt 15/10 Euro. Abendkasse