Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiel: Falsche Polizisten rufen an
Kiel Kiel: Falsche Polizisten rufen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 19.03.2017
Von Niklas Wieczorek
Foto: Den Angerufenen rät die Polizei, sich umgehend bei der Kripo zu melden.
Den Angerufenen rät die Polizei, sich umgehend bei der Kripo zu melden. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Der Anrufer frage stets nach diesen Wertgegenständen, so die Pressestelle der Polizeidirektion Kiel. Es gebe jedoch keinen tatsächlichen Fall mit dem Hintergrund. Durch die Anrufe solle lediglich Angst geschürt werden. Eventuell gehe es dem Anrufer aber auch darum, an Wertgegenstände zu gelangen.

In den bis jetzt bekannt gewordenen Fällen gab sich eine männliche, akzentfrei Deutsch sprechende Person telefonisch als Kriminalpolizist aus.

Den Anruf einfach nicht beachten

Die Polizei rät, diesen Anrufen keine Beachtung zu schenken und keine Angaben zu machen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist  niemand zu Schaden gekommen.

Wer ähnliche Anrufe erhält, wird gebeten, sich unter Tel. 0431 1603333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen oder 110 anzurufen. Das gilt auch, wenn verdächtige Personen im eigenen Umfeld beobachtet werden.

Bastian Modrow 19.03.2017
Tanja Köhler 19.03.2017
19.03.2017