Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Baukultur: Die Postkarten-Edition
Kiel Kieler Baukultur: Die Postkarten-Edition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 16.09.2019
Von Michael Kluth
So lief die Auswahl: Bei der Gründung des Forums Baukultur Kiel an der Waisenhofstraße am 4. September hingen alle zum Wettbewerb eingereichten Fotos an der Wand, und die Mitglieder des Vereins für Baukultur Kiel konnten sie mit kleinen Stickern markieren. Die 25 Fotos mit den meisten Markierungen haben gewonnen und werden zur Postkarten-Edition. Quelle: Frank Peter
Kiel

Am Mittwoch um 15 Uhr werden die Fotografen der 25 ausgezeichneten Motive im Forum für Baukultur, Waisenhofstraße 3, hinter dem Kieler Rathaus geehrt. Sie erhalten die ersten 25 Ausgaben der Postkarten-Edition, die aus ihren Fotos entstanden ist. Wann die Postkarten frei verkauft werden, steht noch nicht fest. Sehen Sie hier alle 25 Motive in der Bildergalerie.

Drei Bauten im Vergleich: Stadtspaziergang durch Kiel

Am selben Tag um 16 Uhr beginnt am Forum für Baukultur ein Stadtspaziergang mit Stadtbaurätin Doris Grondke und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer zu drei Kieler Bauten aus unterschiedlichen Epochen. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Stadtspaziergang führt zum denkmalgeschützten Gebäude der Landwirtschaftskammer von 1926/27 an der Holstenstraße, zum ebenfalls denkmalgeschützten Neuen Rathaus von 1959 an der Andreas-Gayk-Straße sowie zum nagelneuen Parkhaus am ZOB an der Kaistraße, das am 1. Oktober eröffnet werden soll. Die Architektin des Neuen Rathauses, Inke Detlefsen, und der Architekt des Parkhauses, Volkwin Marg, werden beim Rundgang dabei sein und ihre umstrittenen Bauten verteidigen.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier

Diese 25 Fotos sind für die erste Postkarten-Edition des Vereins Baukultur Kiel ausgewählt worden.

Kiel hat eine Schloßstraße. Anders als bei Monopoly ist es nicht die Top-Wohnlage der Stadt. So steht es im Mietspiegel. Dort sind die Straßen in drei Wohnlagen-Zonen eingeteilt. Wie wird Ihr Wohnumfeld bewertet? Auf KN-online erklären wir Ihnen, was das für Ihre Miete bedeutet.

Heike Stüben 16.09.2019

Wollen Sie wissen, ob Ihre Miete im gesetzlichen Rahmen liegt oder überhöht ist? Das können Sie selbst herausfinden. Denn in Kiel gibt es einen Mietspiegel. So können Sie bequem online Ihre Miete überprüfen.

Heike Stüben 16.09.2019

Nicht die Schüler, sondern deren Eltern stehen im Mittelpunkt der 9. Parentum-Messe, die am Dienstag von 15 bis 19 Uhr im Haus der Wirtschaft in Kiel stattfindet. Mehr als 40 Unternehmen sowie Fach- und Hochschulen sind als Ansprechpartner vor Ort und informieren zum Thema Berufswahl.

Katharina Horban 16.09.2019