Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Die Wunschliste der Fachhochschule Kiel
Kiel Die Wunschliste der Fachhochschule Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 25.06.2019
Von Michael Kluth
Science City auf dem Ostufer: Die Fachhochschule Kiel in Neumühlen-Dietrichsdorf. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Die Gelegenheit war günstig. Wenn man schon mal sein Haus im Wirtschaftsausschuss der Ratsversammlung vorstellt, kann man auch gleich ein paar dringende Wünsche an die Politik loswerden. Prof. Klaus Lebert ist es ernst: „Wir benötigen politische Unterstützung“, sagte der Vizepräsident der Fachhochschule Kiel.

50 Jahre Fachhochschule Kiel

Anlass der Präsentation war das 50-jährige Jubiläum der FH. Eindringlich wies Prof. Lebert auf zwei Leerstellen in der Lehre hin: Architektur und Pflege

Architekturstudenten sollen Fachkräftemangel beheben

Die Fachhochschule würde liebend gern einen Studiengang Architektur anbieten, „nicht künstlerisch, sondern anwendungsorientiert“, sagte Lebert, „sodass Land, Kommunen und private Büros in die Lage versetzt werden, den vorhandenen Baubedarf umzusetzen“. 

Dazu passt, dass im Personalentwicklungskonzept des Kieler Stadtrats Christian Zierau ein dualer Studiengang Architektur ab 2020 vorgesehen ist, in Kooperation von Stadtverwaltung und FH. Zierau könnte da etwas voreilig gewesen sein, denn noch ziert das Bildungsministerium des Landes sich mit der Finanzierung. Prof. Lebert ermunterte die Kommunalpolitik, Druck auf die Landesregierung auszuüben.

Als Beispiel nannte der Diplom-Ingenieur den Studiengang für Bauingenieure, der an der FH in diesem Jahr neu installiert worden ist. Drei Auszubildende der städtischen Bauverwaltung seien im dualen Studiengang dabei.

Jede zehnte Pflegekraft braucht eine akademische Ausbildung

Was die Pflege angeht, erinnerte Lebert daran: „Zehn Prozent aller Pflegekräfte benötigen eine akademische Ausbildung!“ Das betreffe vor allem Leitungskräfte und Fachleute in der Qualitätssicherung. 

Die Pflege-Ausbildung an der Hochschule in Lübeck reiche nicht aus, sagte Lebert. Dort werde fast ausschließlich nur für den Bedarf des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) ausgebildet.

Zusammenarbeit der FH Kiel mit Neumünster denkbar

Für einen Studiengang Pflege an der FH denkt Prof. Lebert sogar über den Standort Kiel hinaus. Er kann sich eine Kooperation etwa mit der Pflegeberufsschule in Neumünster vorstellen, der Elly-Heuss-Knapp-Schule. Dort wird intensiv für einen Studienstandort in Pflege geworben.

Kiel Science City auf dem Kieler Ostufer

Auf der Wunschliste des Vizepräsidenten stehen zwei weitere Faktoren: Wertschätzung und Erreichbarkeit. „Wir kämpfen um Wahrnehmung“, sagte Prof. Lebert. Zwar stellte er fest: „Die Politik erkennt an, dass hier auf dem Ostufer eine Hochschule mit Potenzial herangewachsen ist.“ Trotzdem schien es ihm nötig, die Kommunalpolitiker daran zu erinnern: „Kiel Science City findet auch auf dem Ostufer statt!“ Er lud sie ein: „Informieren Sie sich über die Leistungsfähigkeit unserer Hochschule!“

Seilbahn über die Kieler Förde und Veloroute über die Schwentine

Im Hinblick auf die Erreichbarkeit des FH-Standorts östlich der Förde und nördlich der Schwentine bedankte Lebert sich zwar „für die Erweiterung der Fährzeiten und die Buslinie 60S“. Es gebe aber immer noch Luft nach oben – gerade vor dem Hintergrund steigender Studentenzahlen.

„Denken Sie ernsthaft über eine Seilbahn über die Förde und über eine Veloroute nach“, appellierte der FH-Manager. Er nannte das Beispiel Koblenz, wo zur Bundesgartenschau 2011 eine Seilbahn installiert worden war, „die heute ein seriöses Verkehrsmittel mit nennenswerter Transportkapazität ist“. Und die Planung einer Veloroute entlang der Werftstraße in Gaarden geht ihm nicht weit genug. Die Planung ende nämlich am Marinearsenal. Prof. Lebert ermunterte die Stadtplanung zum Sprung über die Schwentine.

Es gibt nicht genug Parkplätze an der Fachhochschule Kiel

Hintergrund des Ringens um Erreichbarkeit ist auch, dass die Fachhochschule, so abseits sie liegt, doch dasselbe Problem umtreibt wie die Stadtteile westlich der Förde: Es gibt nicht genug Parkplätze.

Einen Kommentar zur Seilbahn über die Förde finden Sie hier

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Norwegenkai in Kiel - Zoll stellt Hasch-Brownies sicher

Bei einer Kontrolle am Norwegenkai in Kiel hat der Zoll 13 Gramm Haschisch und 15 Hasch-Brownies sichergestellt. Die Reisenden wurden auf Drogen überprüft. Der Schnelltest reagierte positiv.

KN-online (Kieler Nachrichten) 25.06.2019

Die deutschsprachige Rap- und Elektropopband Grossstadtgeflüster aus Berlin brachte am Montagabend das Publikum vor der Bühne an der Hörn auf Touren. Mit Luftschlangen für die Fans, viel Energie seitens der Band und etwas Berliner-Schnauze-Feeling feierte die Menge bei jedem Song etwas mehr mit.

Laura Treffenfeld 25.06.2019
Kiel Deutschrap an der Hörn - MC Fitti gibt den Aerobictrainer

Der Montagabend auf der Hörnbühne stand ganz im Zeichen des Deutschraps. Rap-Hipster und Kultfigur MC Fitti brachte die Menge mit trashigen Beats und launigen Ansagen zum Feiern. Vor allem seine neue Single "Moini" kam beim Publikum in Kiel gut an.

Sebastian Ernst 25.06.2019