Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Aufmerksame Passantin enttarnt Einbrecher
Kiel Aufmerksame Passantin enttarnt Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 03.11.2015
Von Günter Schellhase
Dank einer aufmerksamen Passantin konnte die Polizei am Montag gegen 19.30 Uhr an der Bushaltestelle „Tiefe Allee“ in Dietrichsdorf einen Einbrecher festnehmen. Quelle: Rainer Pregla/Symbolfoto
Kiel

Diese Gegenstände ordneten die Beamten einem Wohnungseinbruch im Heikendorfer Weg zu. Die Polizei ermittelt nun, ob dem Täter weitere Einbrüche nachgewiesen werden können.

Die Stadt Kiel hat in der Nacht zum Dienstag knapp 800 Transitflüchtlinge in Notunterkünften am Hafen unterbringen müssen. Darunter waren auch 186 Kinder und 24 Säuglinge. „Im Moment können wir nur von Tag zu Tag planen“, sagte Stadtsprecherin Annette Wiese-Krukowska am Dienstag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.11.2015

Sechs Männer haben Montag um 23.25 Uhr einen Flüchtling vor dem Hauptbahnhof niedergeschlagen. Der 35 Jahre alter Iraker musste im Krankenhaus behandelt werden.  Da es nach Polizeiangaben erhebliche Sprachprobleme gibt, konnten die Ermittler die Ursache der Auseinandersetzung bisher nicht klären.

Günter Schellhase 03.11.2015

In Kiel-Holtenau hat in der Nacht zum Dienstag eine Garagenanlage gebrannt. Die Feuerwehr wurde gegen 1.20 Uhr von einem Passanten informiert, um 4.20 Uhr war der Einsatz in der Immelmannstraße beendet. Die Brandursache steht noch nicht fest. Verletzt wurde niemand.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.11.2015