Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schüler drehen gegen die Zeit
Kiel Schüler drehen gegen die Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 28.01.2014
Von Thorben Bull
Frostige Angelegenheit: Marina Larsen und Hinnerk Behrendt filmen Tom Unger am Geländer der Holtenauer Hochbrücke. Quelle: michael kaniecki
Kiel

Auch wenn nur die besten neun nach Berlin eingeladen werden: „Für uns steht der Spaß, das kreative Arbeiten und die Herausforderung klar im Vordergrund“, sagt Marina und stellt vorerst keine großen Ansprüche. Nachdem ihnen das Thema „Die bewegendsten Geschichten schreibt das Leben“ mitgeteilt wurde, begann sofort das Brainstorming für das Skript. Nach rund einer Stunde stand das Grundkonzept.

 Das Heikle an der Aufgabe ist es sicherlich, binnen 99 Sekunden eine schlüssige Erzählstruktur zu entwerfen. Als weitere Vorgabe soll das Internet mit in die kleine Geschichte eingewoben werden. Was liegt da näher, als das soziale Netzwerk Facebook als Plattform und Ausgangspunkt zu verwenden. Für den Film werden eigens zwei Facebook-Profile angelegt. In Kurzform: Die antriebslose Protagonistin Ronja entdeckt das Facebook-Profil vom lebenslustigen Paul, der seine vielfältigen Aktivitäten in Bildform mitteilt, verunglückt und fortan im Rollstuhl sitzt. Es kommt zu einem zufälligem Treffen der zwei scheinbar so unterschiedlichen Seelen, woraufhin Ronja ihr Leben strikt ändert. So soll gezeigt werden, wie zwei anonyme Leben in der heutigen schnelllebigen Zeit plötzlich kollidieren können. „Uns ist es auch wichtig den Gegensatz von passiv und aktiv einzubringen, wie der Rollentausch der beiden Akteure im Verlauf der Handlung verdeutlicht“, erklärt Hinnerk.

 Beim Dreh auf der Holtenauer Hochbrücke wird der Kälte getrotzt. Geht nicht anders, der Abgabetermin am heutigen Montag naht. Weitere Drehorte wie ein Krankenhaus, ein Supermarkt, die Kieler Pumpe und ein Café stehen noch auf dem engen Terminplan. Geschnitten wird der Streifen am heimischen Laptop. Dabei ist die minimalistische technische Ausstattung keinesfalls ein Nachteil. Das Trio hält vielmehr an seiner guten Idee fest, für die es schließlich auch eine Preiskategorie gibt.