Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Dynamisch für die Deutsche Einheit
Kiel Dynamisch für die Deutsche Einheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 01.10.2012
Von Anne Spielmeyer
Die drei Schülerinnen Michele (18, v.l.), Lisa (16) und Caroline (14) aus Mecklenburg-Vorpommern waren als "Lebendige Flagge" vor und im Landeshaus in Kiel. Quelle: eis
Kiel

Sie machen lebendig aufmerksam auf den Tag der Deutschen Einheit: Nach Stationen in acht Bundesländern in den vergangenen drei Jahren ist Schleswig-Holstein nun das erste Bundesland, das die drei Vermummten in den Landtag lässt. „Der Norden soll ja immer so dröge sein, aber da macht er mit“, erzählt Faber begeistert. Nach Besuchen in Flensburg, Lübeck und Neumünster am Montag, soll es am Dienstag weiter nach Lübeck gehen.

Drei Schülerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern zeigen lebendige Flagge vor und im Landeshaus in Kiel.

Die Fahne wird nicht fußlahm. „Wir waren schon im Kernkraftwerk Lubmin, beim Eurofighter in Rostock-Lage, an der Marineschule Mürwik“, erzählt Studentin Michele (18). Spannend seien nicht nur die Orte, sondern vor allem die Reaktionen der Menschen auf der Straße. Denn wie es sich für ein Kunstprojekt gehört, macht der Betrachter – freiwillig und unfreiwillig – immer mit. „Es gibt Menschen, die schauen bewusst weg, so als hätten sie uns nicht gesehen“, erzählt Schülerin Lisa (16). Andere fragen begeistert nach und wollen mit aufs Foto. Wieder andere sind skeptisch und wittern nationalistische Tendenzen. „Unser Ziel ist nichts anderes, als die Flagge lebendig zu machen und mit Menschen ins Gespräch über Deutschland zu kommen“, sagt Fotograf Faber.