Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ebbe in der Kieler Förde?
Kiel Ebbe in der Kieler Förde?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.08.2018
Ebbe im Seebad Düsternbrook: Erinnert an einen Tag in St. Peter-Ording, der trockengefallene Bereich an der Seebrücke. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Bei der Seebar in Kiel-Düsterbrook waren die Treppen und Stege am Freitagmittag plötzlich auf dem Trockenen. Eingesetzt hatte der Abfall kurz nach Mitternacht, als das Unwetter gerade abgezogen war. Bis 15 Uhr am Freitag fiel der Pegel sehr rapide. Im Laufe des Abends stieg dann der Wasserstand auch in der Kieler Förde langsam wieder an. Dieser Badewanneneffekt tritt sonst meist bei starken Stürmen im Winter auf, wenn durch den Wind das Wasser aus den Förden und Flussmündungen an der Ostseeküste herausgedrückt wird. Im Sommer ist dieses Phänomen aber eher selten, da diese Starkwindlagen erst ab Oktober üblich sind.

Die Wasserstände werden sich Freitag wieder normalisieren, da die Wassermassen sich in der Ostsee nach wenigen Stunden wieder ausgleichen.

Von Frank Behing

Kerstin Tietgen 10.08.2018
Niklas Wieczorek 10.08.2018
Frank Behling 10.08.2018
Anzeige