Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Passagierschiff sucht Schutz in Holtenau
Kiel Passagierschiff sucht Schutz in Holtenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:45 11.11.2017
Von Frank Behling
Das Passagierschiff "Seeheilbad Zingst" wartet am Tiessenkai auf besseres Wetter. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

Eigentlich ist die Saison der Passagierschiffe in der Landeshauptstadt seit drei Wochen vorbei. Mit der „Aidavita“ von der Rostocker Reederei Aida Cruises verließ am 21. Oktober der letzte Kreuzfahrer des Jahres Kiel. In Holtenau ist an diesem Wochenende aber erneut ein Passagierschiff einer Reederei aus Mecklenburg-Vorpommern zu Gast. Es handelt sich dabei um die „Seeheilbad Zingst“ der Reederei Poschke aus Zingst in Mecklenburg-Vorpommern. Die Crew hat mit dem 28 Meter langen Passagierschiff Schutz am Tiessenkai vor dem stürmischen Wetter gesucht. Das Passagierschiff ist brandneu und befindet sich derzeit auf der Überführungsfahrt von Remagen am Rhein zum Darß. Das Schiff wurde auf der Werft Müller Stahlbau in Oberwinter am Rhein gebaut. Die Überführungsfahrt startete am 16. Oktober und ging rheinabwärts in die Niederlande. Für die Fahrt über Nord- und Ostsee wurden die Fenster der "Seeheilbad Zingst" zum Schutz gegen Wellen extra mit Holzplatten verkleidet.

Erstes Etappenziel der Reise war das holländische Harlingen am Nordrand des Ijsselmeeres. Dort hat das Schiff mehrere Tage auf eine Schönwetterphase für die Fahrt über die Nordsee nach Cuxhaven gewartet. Am Freitag ging es durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Kiel. „Wir warten jetzt in Kiel auf Besserung des Wetters“, so ein Sprecher der Reederei auf Anfrage. Da auch für die kommenden Tage für die Ostsee Starkwind mit Regenschauern und Wellen angesagt sind, wird die Crew wohl erst Mitte der Woche zur letzten Etappe von Kiel nach Mecklenburg-Vorpommern starten.

Das stürmische Wetter hat nicht nur die „Seeheilbad Zingstin Kiel am Tiessenkai zu einer Pause gezwungen. Im Scheerhafen liegt seit Freitag auch der Schlepper „Atlantis“ mit einem Ponton voller Windkraftanlagenfundamente für die Niederlande

Der seit Sonnabendfrüh vermisste achtjährige Junge aus Kiel ist wieder wohlbehalten in einem Kieler Kaufhaus angetroffen worden. Er befindet sich mittlerweile wieder bei seinen Erziehungsberechtigten.

11.11.2017

Um die beiden gab es seit Monaten eine riesengroße Geheimniskrämerei: Seit dem 11.11. um 11.11 Uhr weiß nun jeder Narr, dass Prinz Marcus I. und seine Prinzessin Ilona I. die neuen Regenten des Komitees Kieler Karneval (KKK) sind. Im Legienhof stellte sich das Paar nebst Paten seinem Volk vor.

Karina Dreyer 11.11.2017
Kiel Klage der Umwelthilfe Kiel setzt auf E-Busse

Die Ankündigung der Deutschen Umwelthilfe, über eine Klage kurzfristig Diesel-Fahrverbote in Kiel zu erzwingen, hat heftige Kritik in der Wirtschaft und bei Privatnutzern von Diesel-Pkw ausgelöst. Doch hinter den Kulissen tut sich einiges.

Heike Stüben 11.11.2017