Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ein Verletzter nach Feuer auf Balkon
Kiel Ein Verletzter nach Feuer auf Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 18.12.2018
In der Hamburger Chaussee in Kiel hat es auf einem Balkon gebrannt.  Quelle: Privat:
Anzeige
Kiel

Nachbarn hätten das Feuer gemeldet, teilte die Regionalleitstelle Mitte der Berufsfeuerwehr am Abend mit. Wegen der starken Rauchentwicklung sei es für die Anrufer nicht erkennbar gewesen, dass es sich "zum Glück nur" um ein Feuer auf dem Balkon im fünften Stock des Wohnhauses handelte, das auch "Bullenkloster" genannt wird.

Mit Atemschutz ins Innere des Hauses

Die Berufsfeuerwehr Kiel war mit beiden Löschzügen im Einsatz, außerdem die Freiwilligen Feuerwehren aus Kiel-Russee, Meimersdorf und Suchsdorf. Mit Hilfe der Drehleiter wurden die Flammen gelöscht. Atemschutzgeräteträger sicherten das Haus von innen.

Anzeige

Hier waren die Scheiben bereits geplatzt, ein Übergreifen der Flammen auf die  Wohnräume konnte aber verhindert werden. "Das Feuer beschränkte sich auf den Balkon und konnte zügig abgelöscht werden", sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Den Angaben zufolge musste ein verletzter Mann ins Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt Brandverletzungen. Gegen 22 Uhr war das Feuer gelöscht und der Einsatz zu Ende. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte vor Ort. 

Von KN-online

18.12.2018
Reinhard Gusner 17.12.2018
Kiel Neumühlen-Dietrichsdorf - Die nächste Bombenentschärfung in Kiel
Niklas Wieczorek 17.12.2018