Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Video: 12 Stunden im Rettungswagen
Kiel Video: 12 Stunden im Rettungswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 18.03.2019
Von Karen Schwenke
Martin Witte (36) und Thomas Höpfert (55) sind fast jeden Tag mit dem Rettungswagen im Einsatz. Quelle: Frank Peter
Kiel

Freitag, 12.21 Uhr. Schon wieder vibriert der Funkmelder. Gerade ist Martin Witte (36), Notfallsanitäter der Kieler Feuerwehr, in den Supermarkt geeilt, um sich für die Mittagspause einzudecken. Seit 6.45 Uhr fährt er den Rettungswagen 11/83/1 durch Kiel. Sein Kollege Thomas Höpfert (55) versorgt hinten im Wagen die Patienten. Vier Einsätze hatten sie bisher – drei Krankentransporte und einen speziellen Notfall: Batman war nach einem Sturzflug auf dem Gesicht gelandet. Ein Faschingsunfall in der Kita Narvikstraße. Das gepolsterte Fledermauskostüm eines Vierjährigen konnte den Sturz nicht abfedern. Als Witte und Höpfert eintrafen, waren die Tränen des kleinen Helden schon getrocknet, auf seinem Nasenrücken hatte sich aber eine kleine Blutkruste gebildet. So ungern die Sanitäter den Jungen von seiner Faschingsparty trennen mochten, aber die Frage, ob die Nase nicht doch gebrochen ist, konnten sie nicht vor Ort klären. Sie mussten ihn in die Uni-Kinderklinik fahren.

Und nun wieder ein Kind in Not: Eine Schülerin mit Kreislaufproblemen und Fieber. Zittrig und nur mit Hilfe schafft es die Schülerin in den Rettungswagen. Dort verlangt sie einen Brechbeutel und übergibt sich prompt. Höpfert und Witte übergeben die junge die Patientin an einen Arzt in der Kinderklinik.

Glück im Unglück für Baby Merle

Um 14.28 Uhr geht der nächste Notruf ein. Am Blücherplatz ist ein Kinderwagen in einem Bus umgekippt. Als die Sanitäter eintreffen, ist die Polizei bereits vor Ort. Mutter Ines Witt war mit ihren beiden Kindern Merle (fünf Monate) und Henry (drei Jahre) auf dem Weg zum Spielplatz. Als der Bus anfuhr, kippte der Kinderwagen nach hinten.

Die kleine Merle flog heraus und knallte mit dem Kopf gegen eine Sitzlehne. Inzwischen hat sich das Baby zwar beruhigt, aber eine Beule an der Stirn leuchtet blassrot. Thomas Höpfert untersucht die Kleine. Auf eine Gehirnerschütterung deutet nichts hin, und Merle schenkt den versammelten Helfern und Polizisten sogar ein Lächeln. Halb so schlimm, befindet die Mutter und entscheidet sich, mit Merle und Henry auf den Spielplatz zu fahren. Wenn sich Merles Zustand verschlimmere, könne sie sich ja wieder melden, gibt ihr Höpfert mit auf den Weg.

Kein Feierabend nach Plan

Das Sanitäter-Team transportiert noch zwei Senioren in eine andere Klinik und ist kurz vor Feierabend schon dabei, den Rettungswagen zu desinfizieren, als der Funkmelder wieder ertönt: „Unklares Abdomen. Schmerzen im Bauch. Stuhlgang nicht möglich“, lautet der Notruf um 18.19 Uhr. Die Reinigungsprozedur wird abgebrochen, und auf geht es in der Dämmerung mit Blaulicht und Martinshorn wieder über zahlreiche rote Ampeln nach Suchsdorf. In der engen Wohnung eines älteren Ehepaares läuft der Fernseher. Kurz darauf liegt die 78-Jährige im Rettungswagen. Beim Darmverschluss könne der Stuhl auch erbrochen werden, berichten die Sanitäter aus Erfahrung. Sie bringen die Patientin ins städtische Krankenhaus. Damit beginnt ihr Feierabend heute erst nach 12,5 Stunden. „Trotzdem ein guter Dienst“, resümieren sie. Die Frau musste sich nicht erbrechen. Und lebensbedrohliche Notfälle blieben den Helfern heute auch erspart.

Ein Alarm der Brandmeldeanlage hat am Sonntagnachmittag für Unruhe im Hörnbad in Kiel gesorgt. Kurz nach 15 Uhr zeigte die automatische Anlage eine Rauchentwicklung an. Das Hörnbad wurde deshalb in Windeseile evakuiert.

Frank Behling 17.03.2019
Kiel Olof-Palme-Damm in Kiel - Lenkdrachen löste Feuerwehreinsatz aus

Ein außer Kontrolle geratener Lenkdrachen hat am Sonntag für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr auf dem Olof-Palme-Damm in Kiel gesorgt. Wie die Leitstelle der Polizei mitteilte, war der Lenkdrachen kurz nach 17 Uhr durch Beamte gemeldet worden. Er hing an einer Schilderbrücke.

Frank Behling 17.03.2019
Kiel Amateurspiel der Woche - MTVD gegen den SVE Comet Kiel im Video

Unser "Amateurspiel der Woche" fand diesmal in der Fußball-Verbandsliga Ost statt. Wir waren live vor Ort bei der Begegnung zwischen dem MTV Dänischenhagen und dem SVE Comet Kiel. Wie die Partie verlaufen ist, könnt ihr im Videoclip sehen.

17.03.2019