Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Erster Navy Run zur Kieler Woche
Kiel Erster Navy Run zur Kieler Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.06.2013
Von Frank Behling
Der 1. Navy Run führte 185 Läufer aus dem Marinestützpunkt heraus zum Nord-Ostsee-Kanal und durch das Tannenberger Gehölz. Quelle: Behling
Anzeige
Kiel

 Der 1. Navy Run führte 283 Sportler aus dem Marinestützpunkt heraus zum Nord-Ostsee-Kanal und durch das Tannenberger Gehölz. „Wir wollten damit die Tradition fortsetzen, die das Wehrbereichskommando 1 einmal gestartet hat und übernehmen als Einsatzflottille 1 gern die Schirmherrschaft“, sagte Kapitän zur See Peter Görg, Chef des Stabes der Einsatzflottille 1 in Kiel. Insgesamt 285 Meldungen für den Lauf lagen vor.

Die Einsatzflottille aus Kiel übernahm die Schrimherrschaft über den Navy Run. „Mit so einer Resonanz hätten wir nie gerechnet. Das von den Schiffen auch noch so viele Soldaten mitmachen würden, hätte ich nie gedacht“, sagt Organisator  Uwe Cizinski von Ceventours. Zusammen mit seiner Frau Antje hatte Cizinski dabei alle Hände voll zu tun, die Scharr der 283 Läufer in allen Altersgruppen und unterschiedlichen Sprachen mit den nötigen Informationen zu versorgen.Um 9.30 Uhr drückte dann Peter Görg das Typhon als Startsignal. Gelaufen wurde in zwei Gruppen auf zwei Strecken. Einmal ging es auf fünf und einmal zehn Kilometern am Kanal entlang. Start und Ziel waren im Tirpitzhafen  vor dem Stabsgebäude des Stützpunktkommandos. „Wir wollten eine Strecke wählen, die schön und ansprechend ist und wo wir möglichst wenig Verkehrsbehinderungen verursachen“, sagt Görg. Die Strecke über die Uferstraße am Kanal entlang zum Tannenberger Gehölz sei dafür ideal gewesen, so der Offizier.   Beim Hauptlauf über zehn Kilometer kam Marinesoldat  Claudius Michalak von der Marineunteroffiziersschule Plön (35 Minuten, 33 Sekunden) vor Tobias Bünjer (36:52)  durchs Ziel. Dritter wurde Aleksey Kugergin (37:06) von der russischen Fregatte „Soobrazitelnyy“. Bei den Frauen siegten über zehn Kilometer Hannah Dehne von der Dahlmannschule aus Bad Segeberg mit 49 Minuten und 51 Sekunden vor  Sabrina Goldmann (50:58)   und Iliane Annette Schilling  vom TSV Schönberg (52:28).Beim Kurzlauf über fünf Kilometer siegte bei den Herren Hauke Gremmel von der Crosslauf AG der Hebbelschule Kiel mit 18 Minuten und 42 Sekunden vor Fabian Braun vom TSV Klausdorf (18:58) und Leon Siegel (19:50). Bei den Frauen hatte auf dieser Distanz Simone Braun vom TSV Klausdorf mit 20 Minuten und 28 Sekunden die Nase vorn. Ihr folgten die zwölfjährige Sarah Dohse vom Preetzer TSV (21:51) auf Platz zwei  und Katja Fick vom KMTV mit 22 Sekunden und 8 Sekunden auf den Plätzen zwei und drei.