Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Fahrgast raubt Taxi in Kiel
Kiel Fahrgast raubt Taxi in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 01.08.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei sucht einen Mann, der in Kiel ein Taxi überfallen und geraubt hat. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Der 60 Jahre alte Taxifahrer hatte seinen Fahrgast gegen zwei Uhr im Bereich des Hauptbahnhofs aufgenommen, nachdem dieser aus Richtung der Bushaltestellen am Sophienblatt auf das Taxi zugekommen war und in den Mettenhofer Göteborgring gebracht.

Dort angekommen, würgte er den Fahrer von hinten. Der Taxifahrer konnte sich jedoch befreien und flüchten. Daraufhin setzte sich der Täter auf den Fahrersitz und entfernte sich mit dem dunkelblauen Mercedes-Taxi. Im Rahmen der Fahndung konnte das Auto nahe der Kreuzung Westring / Eckernförder Straße aufgefunden werden.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten, 175 cm großen, schlanken Mann mit kurzen dunklen Haaren und beginnender Stirnglatze handeln, der akzentfrei deutsch sprach. Er hatte zur Tatzeit einen Drei-Tage-Bart, war mit einem dunklen T-Shirt bekleidet und trug eine größere grüne Tasche beziehungsweise Rucksack bei sich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (0431) 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zum dritten Mal sind Beamte der Bundespolizei bei der Überprüfung von Crewlisten der Kreuzfahrtschiffe in diesem Jahr in Kiel fündig geworden. Am Montag traf es ein 25 Jahre altes Crewmitglied der „Mein Schiff 5“.

Frank Behling 01.08.2016

Im Krankenhaus können multiresistente Keime ein Problem werden: indem sie zu denen kommen, die krank sind. Markus Kuther, scheidender Chefarzt der Frauenklinik des Städtischen Krankenhauses Kiel, macht drei Probleme, die die Gefahr der Multiresistenz erhalten oder noch verschärfen werden.

Christian Trutschel 01.08.2016

Gut vier Monate haben die Archäologen auf der Schlossquartier-Baustelle in Kiel gegraben, Ende der Woche wollen sie ihre Arbeit nun beenden. Schon jetzt sehen die Mitarbeiter des Archäologischen Landesamtes die Ausgrabungen im Herzen Kiels als großen Erfolg.

Anne Steinmetz 01.08.2016