Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Hilft in Kiel eine FKK-Zone?
Kiel Hilft in Kiel eine FKK-Zone?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 03.10.2019
Von Martin Geist
Falckensteiner Strand in Kiel: Weil häufig Menschen ohne Textilien baden gehen, wird nun über einen offiziellen FKK-Abschnitt diskutiert. Quelle: Frank Peter
Kiel-Friedrichsort

Ein Herzensanliegen sei es ihm nicht gerade, bekannte der grüne Antragsteller Götz Daniel. Dennoch muss aus seiner Sicht festgehalten werden, dass vorzugsweise am Strandabschnitt zwischen Leuchtturm und Deichperle in Kiel gehäuft hüllenlos gebadet wird. Nach Lage der Dinge geschehe dies nun mal „nicht rechtmäßig“, argumentierte der Ortsbeirat und plädierte im Interesse einer auch formell abgesicherten Vielfalt dafür, eine entsprechende FKK-Zone zu schaffen.

Sollte am Falckensteiner Strand ein offizieller FKK-Bereich entstehen?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Sollte am Falckensteiner Strand ein offizieller FKK-Bereich entstehen?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Friedrichsorter Ortsbeiratschef fürchtet "unerfreuliche Diskussion"

„Das könnte uns eine unerfreuliche Diskussion einbringen“, mahnte dagegen Ortsbeiratsvorsitzender Hans-Meinert Redlin (SPD). Bislang gebe es am Leuchtturm keinerlei Konflikte zwischen Sonnenanbetern mit und ohne Textilien. Durch einen FKK-Bereich seien hingegen Proteste von sich ausgegrenzt fühlenden Angezogen zu fürchten, fürchtet Redlin unter Verweis auf das leidige Thema Hundestrand. Redlins Vorschlag, das Thema FKK aus dem umfangreichen Strand-Antrag seines grünen Kollegen zu streichen, fand jedoch nur jeweils drei Ja- und drei Neinstimmen und wurde somit gemäß Geschäftsordnung bei Stimmengleichheit abgelehnt.

Lesen Sie auch

Nacktbaden ist in Schwedeneck erlaubt

Ortsbeirat wünscht sich mehr Hilfe von der Stadt Kiel

Grundsätzlich herrscht im Ortsbeirat dennoch große Einigkeit darüber, dass für den Falckensteiner Strand in Kiel mehr getan werden soll. Unter anderem regt Daniel an, Duschen, Trinkwasserstellen, Bänke und möglicherweise auch Schließfächer zu schaffen. Außerdem plädiert er dafür, den Braunen Berg als wichtige Zufahrt zum Strand zur Fahrradstraße zu machen. Unlogisch findet der Grüne schließlich den Umgang der Stadt mit den Parkgebühren. Erst seien sie viel zu hoch gewesen, dann ganz gestrichen worden, vernünftig seien dagegen angemessene Gebühren, um mit den Einnahmen der Strand zu pflegen.

Falckensteiner Strand ist Teil eines Landschaftsschutzgebietes

All das fand im Ortsbeirat breite Zustimmung, allerdings auch einen dämpfenden Hinweis des Vorsitzenden. Weil der gesamte Strand Teil eines Landschaftsschutzgebiets ist und es obendrein keine Nutzungsgebühren gibt, dürfen nach Meinung von Redlin von der Stadt keine Luxusinvestitionen erwartet werden. 

Einkaufsmeile Friedrichsorter Straße: Ein Plan soll her

Ebenfalls nichts Übermenschliches erwartet der Ortsbeirat zum Thema Friedrichsorter Straße in Kiel. Gleichwohl plädiert der Vorsitzende dafür, dass die Fachleute der Stadt einen Plan zur Aufwertung dieser Einkaufsstraße ausarbeiten. Die wichtigsten Ziele: Den beliebten Sport des Falschparkens und des widerrechtlich Befahrens der kleinen Fußgängerzone effektiv unterbinden, dabei zugleich die Erschließungsfunktion der Friedrichsorter Straße für angrenzende Straßen berücksichtigen – und, wenn möglich, die Straße als solche zur gleichberechtigten Nutzung für Autofahrer, Fußgänger, Fahrradfahrer und behinderte Menschen ausweisen.

Tiefbauamt in Kiel soll Ideen entwickeln

Verdruss lösen die Zustände in dieser Straße im Ortsbeirat schon seit vielen Jahren aus. Alle Änderungsvorschläge der Stadtteilvertretung wurden aber bislang von den Experten im Rathaus als nicht realisierbar zurückgewiesen. Deshalb kam Hans-Meinert Redlin nun auf die Idee, das Tiefbauamt um eigene Ideen zu bitten.

Dass diese Ideen, selbst wenn sie gefunden würden, nicht für umsonst zu verwirklichen wären, ist dem Ortsbeirat bewusst. Auf Anregung von Götz Daniel schlägt er deshalb vor, sich um eine Förderung aus dem vom Bundesinnenministerium aufgelegten Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ zu bemühen.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel Tag der Deutschen Einheit Video: So war die Einheitsfeier in Kiel

Hunderttausende Besucher, überfüllte Züge und Busse, riesige Sicherheitsvorkehrungen und mahnende Worte von der Kanzlerin: Kiel hat mit einem Fest der Superlative an der Kiellinie und in der Innenstadt den Tag der Deutschen Einheit 2019 gefeiert. KN-online hat Eindrücke im Video festgehalten.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.10.2019

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zum Tag der Deutschen Einheit von den Bürgerinnen und Bürgern mehr Einsatz für die Demokratie gefordert. "Demokratie wäre ohne Engagement der Demokraten zum Scheitern verurteilt", sagte die Kanzlerin in ihrer Festrede in der Sparkassen-Arena in Kiel.

Kristian Blasel 04.10.2019

Die Sportbuzzer-User haben gewählt: Mit 68,3% der Stimmen wurde Doppeltorschützin Svea-Lynn Schmidt des TSV Russee zur "Heldin der Woche" gewählt. Neben dem Titel wartet auf den Gewinner außerdem eine Kiste Bier zum Teilen mit dem Team.

Christopher Hahn 03.10.2019