Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Bauherren-Preis geht an Rohwer
Kiel Kieler Bauherren-Preis geht an Rohwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.11.2018
Von Martina Drexler
Foto: Bauherren-Preis für die Falckstraße 16: Das neue Wohn- und Geschäftshaus steht in direkter Nachbarschaft zum Wohnquartier Alte Feuerwache.
Bauherren-Preis für die Falckstraße 16: Das neue Wohn- und Geschäftshaus steht in direkter Nachbarschaft zum Wohnquartier Alte Feuerwache. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Die Stadt hatte das Grundstück mit dem Altbau nur unter der Auflage verkauft, das baufällige Haus zu sanieren. Doch mehrere Gutachter bescheinigten 2013,  dass massive Statikprobleme eine Sanierung deutlich verteuern würde. 2014 wurde das Haus, in dem früher das Werkstatt-Cafe untergebracht war, abgerissen, um Platz für einen Neubau zu machen.

Stadt machte dem Investor für den Neubau Auflagen

 Der Neubau, so lautete damals neben der Forderung nach einem Architektur-Wettbewerb eine weitere Bedingung der Stadt an Rohwer Immobilien, sollte die gestalterischen Qualitäten seines Vorgängers – zeitgemäß interpretiert – wieder aufnehmen. Außerdem musste das künftige Stadthaus seinem exponierten Standort am Kleinen Kiel zwischen Altstadt und neuem Wohnquartier auch im äußeren Erscheinungsbild gerecht werden. Eine fachkundige Jury werde den besten Architektur-Entwurf küren, sagte Bauherr Rüdiger Rohwer damals. Für ihn persönlich galt: „Ich möchte, dass hier ein schönes Haus entsteht.“

Das ist in den Augen des Beirates für Stadtgestaltung, der insgesamt neun Gebäude in die engere Auswahl genommen hatte, gelungen. Die Hamburger Architektin und Stadtplanerin, Ingrid Spengler, sprach von einem „mutigen Haus“, das auch sein Umfeld bedacht und die Betonstruktur der Nachbarhäuser aufgenommen habe. Der Bauherr habe sich getraut, auf Qualität zu setzen, lobte Beiratsvorsitzender Julian Weyer. Gebaut hatte das Haus Kraus Schönberg Architekten, Konstanz.

Beirat für Stadtgestaltung berät bei der Auswahl der Gebäude

Der undotierte Preis wird seit 2006 alle drei Jahre von der Stadt verliehen. Der Beirat für Stadtgestaltung berät die Stadt als Expertengremium bei der Auswahl. Der Bauherren-Preis 2015 ging an das Wohnprojekt Bäckergang. Nach einer 20-Millionen-Euro-Investition entstanden in der Vorstadt 41 Mietwohnungen für Senioren und 26 Eigentumswohnungen.

Weitere Nachrichten aus Kiel sehen Sie hier.

Michael Kluth 14.11.2018
Jan-Claas Harder 14.11.2018