Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bewegungsfest lockte ins Kieler Sportforum
Kiel Bewegungsfest lockte ins Kieler Sportforum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:43 01.02.2020
Von Karina Dreyer
Kinder aus zehn städtischen Kitas kamen mit Eltern und Geschwistern zum Familien-Bewegungsfest im Uni-Sportforum.  Quelle: Karina Dreyer
Anzeige
Kiel

Im Rahmen des Projektes „Bewegung in städtischen Kindertageseinrichtungen“ können sich die rund 40 Kitas beim Amt für Sportförderung und Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen bewerben. In diesem Jahr waren es zehn, die diese vielseitige Bewegungsmöglichkeit in fünf Hallen des Kieler Sportforums bekamen.

„Wir möchten Sport positiv besetzen, die Familien motivieren, sich mit viel Spaß zu bewegen und das auch im Alltag in Turnvereinen“, sagte Torsten Manheim vom Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen. Sport sei für die Motorik und die geistige Entwicklung wichtig. In den Kitas würden immer häufiger Kinder auffallen, die sich eher zu wenig bewegen würden. „Manche werden im Buggy zur Kita gebracht, obwohl sie schon selber laufen können“, sagt er.

Anzeige

„Kinder wollen sich bewegen, doch sie sind auf die Eltern angewiesen“

„Die Kinder wollen sich bewegen, doch sie sind auf die Eltern angewiesen“, sagt Achim Abraham vom FC Kilia Kiel. Er beobachte häufig, dass Kinder nicht rückwärts laufen könnten oder aus der Balance geraten, wenn sie auf einem Bein stehen und die Augen schließen sollen. „Das sind Dinge, die haben wir früher gelernt, als wir auf der Straße gespielt haben. Das wird weniger“, sagt er. Deshalb sei es wichtig, dass Eltern ihre Kinder regelmäßig zum Sportverein bringen.

Martina Pede ist mit ihrer zweijährigen Tochter zum Bewegungsfest gekommen und hilft ihr dabei, über eine kleine Holtbrücke zu klettern. „Das Angebot ist hier sehr vielseitig“, lobt sie. Sport sei für ihre Familie sehr wichtig. „Kinder, die sich bewegen und neue Reize erfahren, sind zufriedener und schlafen besser“, sagt sie.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Klicken Sie hier für weitere Bilder vom Bewegungsfest im Kieler Sportforum.

Er gehört zu Rönne wie ein Deckel auf den Topf: Hans Martin Itzke wohnt im ältesten Haus des Stadtteils an der höchsten Erhebung Kiels und wird auch augenzwinkernd „Bürgermeister von Rönne“ genannt. Der 66-Jährige setzt sich nicht nur im Ortsbeirat für seine Mitbürger ein.

Annette Göder 01.02.2020

Der Warnstreik der Busfahrer in Kiel geht seit dem frühen Sonnabend weiter. Entgegen ersten Ankündigungen fährt der Flughafenzubringer Kielius aber doch. Ansonsten bleiben die KVG- und Autokraft-Busse aus Wellsee im Depot. Und: Am Sonntag geht es mit einem zweitätigen Warnstreik in Lübeck weiter.

Heike Stüben 01.02.2020

Rund 150 Millionen Kilometer liegen zwischen der Erde und der Sonne. In den nächsten zehn Jahren will sich die Raumsonde Solar Orbiter dem heißen Stern auf bis zu 42 Millionen Kilometer nähern. Mit an Bord sind vier Sensoren, die Physiker der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel entwickelt haben.

Steffen Müller 01.02.2020