Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Feste Größe für frische Bands
Kiel Feste Größe für frische Bands
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 21.06.2014
Von Kai-Peter Boysen
Die Kieler Ska-Punk-Combo Janitor, Sieger des Band-Votings für die Junge Bühne Kiel, spielt am Samstag auf der Jungen Bühne um 22.30 Uhr. Quelle: hfr
Anzeige
Kiel

Auch der Kieler-Woche-Poetry-Slam und der U20-Poetry-Slam sind fest im Programm verankert. „Cool feiern ohne Alkohol“ bedeutet aber nicht, dass man auf dem Trockenen sitzt. Neben Mineralwasser warten cleane Cocktails zu moderaten Preisen auf die Besucher, der Hunger kann mit vollwertigen Snacks und Bio-Fleisch gestillt werden. In Zusammenarbeit des Amtes für Schule, Kinder- und Jugendeinrichtungen und dem Kieler Jugendring e.V. ist eine Oase entstanden, in der das Konzept aktiver Beteiligung Jugendlicher und Alkoholprävention beispielhaft umgesetzt wird. Das beginnt im Februar mit dem Voting der Bands, bei dem Jugendliche darüber abstimmen, welche Künstler sie auf der Jungen Bühne erleben möchten. Auch Organisation und Durchführung des Festivals liegen in der Verantwortung ehrenamtlich tätiger Jugendlicher.

Neu ist das „mediacamp Make Some News!“ in Zusammenarbeit mit unserer Zeitung. Aus einem Container auf dem Gelände berichten Nachwuchsjournalisten in Wort und (bewegtem) Bild vom Geschehen auf der Jungen Bühne Kiel und der Kieler Woche.

Anzeige

33 Bands und Solisten haben neben Special Guests Plätze ergattert, stilistisch reicht es von Singer/Songwriter über Pop, Jazz und Reggae bis zu Punk und Metal. Votingsieger Janitor spielen am Samstag um 22.30 Uhr. Ihr Ska-Punk mit Alternative-Touch hat die Kieler schon ins Vorprogramm von Jaya The Cat gehievt. Janitor spielten im Zuge eines kulturellen Jugendaustausches beim Festival Les Pétarades in Brest. Als Gegenleistung spielt die Elektropop-Band Cheddar Costard aus Brest am Donnerstag, 26. Juni, 22.30 Uhr auf der Jungen Bühne.

Beginn der künstlerischen Aktivitäten ist jedoch weit früher: Bereits ab 15 Uhr gibt es Zirkusdarbietungen, Zauberei, Tanz, ein Musical oder auch ein Fußical (Donnerstag, 26. Juni) zu bewundern. Noch ein Stündchen früher beginnt am Freitag, 27. Juni, der „Krach-Mach-Tag“; der inklusive Talentwettbewerb führt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen.

Mit internationaler Prominenz wartet der Kieler-Woche-Poetry-Slam am Mittwoch, 23. Juni, 20 Uhr auf. Zu Slamstars wie Andy Strauss und Moritz Neumeier gesellen sich Wortartisten aus Dänemark, England, Spanien und Frankreich.

Weitere schon bekannte Namen unter den vielen Talenten sind Superfucker (22.6., 20 Uhr), Lions Of Nebraska (23.6., 22.30 Uhr), The Kalle Reuter Experience (24.6., 15 Uhr) und Green Grandma (28.6., 18 Uhr), wobei dies nur eine subjektive Auswahl sein kann. Ein Besuch der Jungen Bühne Kiel lohnt sich grundsätzlich.