Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Barock-Stücke für die Altstadt in Kiel
Kiel Barock-Stücke für die Altstadt in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 05.07.2019
Von Steffen Müller
Wolfgang Ehrk, Wolfgang Erichsen, Kerstin Graupner und Gunther Strothmann präsentierten die Flyer und das Plakat zum Festivaltag in der Dänischen Straße.
Wolfgang Ehrk, Wolfgang Erichsen, Kerstin Graupner und Gunther Strothmann präsentierten die Flyer und das Plakat zum Festivaltag in der Dänischen Straße.
Anzeige
Kiel

Neu ist zum einen der instrumentalische Schwerpunkt, der auf dem Cembalo liegt. Außerdem wird das 20-jährige Bestehen des Kieler Carillon musikalisch gewürdigt. Ansonsten halten die Veranstalter am bewährten Erfolgskonzept fest. 

Im halbstündigen Wechsel werden die Künstler auf der großen Bühne am Kieler Kloster stehen. Als Anziehungspunkt für die über den Tag verteilt 5000 erwarteten Gäste dienen dabei musikalische Vorträge, die auf das Schleswig-Holsteinische Musikfestival (SHMF) abgestimmt sind. Zusammengestellt wurde das Programm wie in den vergangenen Jahren von der Violinistin Siranush Asatryan, die auch selbst auftreten wird. Sie hat es wieder geschafft hat, namhafte, internationale Kollegen in die Dänische Straße zu holen. Mit der Auswahl ist Mit-Organisator Wolfgang Erichsen, Vorsitzender des Interessenvereins Dänische Straße, sehr zufrieden. „Man kann sich wieder auf die Musik einlassen und sie bewusst konsumieren.“ 

Viele Bach-Stücke werden auch beim Festivaltag zu hören sein

Und da sich das SHMF in diesem Jahr verstärkt Johann Sebastian Bach widmet, werden auch beim Festivaltag in der Dänischen Straße überwiegend Stücke des Barock-Künstlers zu hören sein. Es werden seine Kompositionen insbesondere für Solo-Instrumente auf der großen Bühne auf dem Klosterplatz vorgestellt. Auf dem Programm stehen aber auch Werke seiner Söhne Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Christoph Friedrich Bach. Auch seine Zeitgenossen Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann, Georg Friedrich Händel und Tomaso Giovanni Albinoni werden zu hören sein. 

Und da im Barock das Cembalo das prägende Instrument war, wird es auch am kommenden Sonnabend in der Kieler Altstadt erklingen. Dabei war das gar nicht so einfach, erläuterte Wolfgang Erichsen. „Ein Klavier zu bestellen ist kein Problem. Aber versuchen Sie mal, ein Cembalo zu bekommen.“ Das Instrument ist heute so rar, dass es kaum noch zu leihen ist. 

Swing und Cool-Jazz gibt es von der „Blue Water Jazzband"

Das Carillon, das großes Glockenspiel, das im Kieler Klosterturm steht, wird von dem niederländischen Virtuosen Boudewijn Zwart gespielt. Zudem gibt es auf der kleinen Bühne, die in diesem Jahr beim Bronze-Denkmal „Kilia“ vor dem Kirchenamt steht, Swing und Cool-Jazz von der „Blue Water Jazzband“.

Für ein Rahmenprogramm ist auch gesorgt. Vor der großen Bühne werden 200 Stühle aufgestellt, das Lüneburg-Haus serviert Spezialitäten aus Österreich wie geschmorten Rindertafelspitz oder Gulasch „Wiener Art“. Außerdem verlängern die meisten Geschäfte in der Dänischen Straße ihre Öffnungszeiten und stellen Tische und Bänke bereit. 

Unterstützt wird das Festival mit 5000 Euro von der Stadt sowie mit 3000 Euro von Dierck-Firmengruppe, die 1883 in der Dänischen Straße gegründet wurde. „So viel Engagement mit so viel Kultur dahinter möchte ich als gebürtiger Kieler gerne fördern“, sagt Dierck-Geschäftsführer Wolfgang Ehrk.

Den Flyer mit dem gesamten Programm gibt es im Internet unter www.daenische-strasse.de

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel Gäste in der Alten Mu - Von Hügelbeeten und alten Hüten
Karina Dreyer 05.07.2019
Kiel 4. Nacht des Naturfilms - Tolle Aufnahmen zum Nachdenken
Steffen Müller 05.07.2019
Kiel Theodor-Heuss-Ring Kiel - Händler fürchten erneute Sperrung
Steffen Müller 05.07.2019