Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Postbank zieht sich aus Mettenhof zurück
Kiel Postbank zieht sich aus Mettenhof zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.02.2019
Von Kristian Blasel
Auch Kunde Tobias Soltow muss sich eine neue Filiale suchen: Die Postbank-Außenstelle in Mettenhof schließt im April. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Der Service im Bereich Post- und Paketleistungen soll auf eine neue Filiale der Deutschen Post in der Nachbarschaft übertragen werden, die zeitgleich am Kurt-Schumacher-Platz 4 eröffnet werden soll. Damit müssen Mettenhofer Postbankkunden bald längere Wege planen. Und Kiel verliert erneut eine Filiale.

Nächste Bargeldautomaten für Kunden aus Mettenhof stehen in Kronshagen und Suchsdorf

Kompliziert wird es vor allem für Menschen, die Geld abheben wollen. Die nächste Möglichkeit, kostenfrei Bares zu bekommen, gibt es künftig erst bei den Automaten der Hypovereinsbank in Kronshagen (Bürgermeister-Drews-Straße 16) oder in Suchsdorf am Edeka-Markt (Dr.-Hell-Straße 1). „Für beratungsintensive Themen wie Baufinanzierung, Altersvorsorge und Privatkredite“ verweist die Postbank auf ihre Filialen am Schreventeich (Lessingplatz 2) und in der Innenstadt (Andreas-Gayk-Straße 15). Auf Wunsch seien auch Beratungen zu Hause möglich. 

Postbank begründet die Schließung in Mettenhof mit Digitalisierung

Die Kunden sollen ab sofort per Aushang, Handzettel und persönlichen Anschreiben über die neue Situation informiert werden. Die Postbank verweist zudem auf die Möglichkeit, in vielen Supermärkten im sogenannten Cashback-Verfahren an der Kasse kostenfrei Bargeld abzuheben. Unternehmenssprecher Ralf Palm begründet die Entscheidung für die Schließung damit, „dass sich der Markt sowie das Verhalten unserer Kunden in Zeiten der Digitalisierung verändern“. Die Bank überprüfe deshalb kontinuierlich das Filialnetz „hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit und Optimierungsmöglichkeiten“.

Ortsbeiratschef in Mettenhof empfiehlt Wechsel zur Sparkasse in Kiel

Der Ortsbeirat Mettenhof war, wie berichtet, bereits im September über den Schließungsplan informiert worden. Ortsbeiratschef Sönke Klettner (SPD) kritisierte die Entscheidung gestern scharf. „Das ist sehr ärgerlich und ein Zeichen, dass sich die Postbank wenig Gedanken um ihre Privatkunden macht.“ Wer seine Überweisungen nicht online mache, habe nun das Nachsehen. „Zum Glück haben wir noch eine Sparkassen-Filiale. Ich empfehle den Menschen, dorthin zu gehen.“

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Kaufmännischer Direktor - Theater Kiel feuert Geschäftsführer

Der Verwaltungsrat der Kieler Theater hat den kaufmännischen Direktor Thomas Heskia nach nicht einmal eineinhalb Jahren Amtszeit fristlos gefeuert. Der Hauptausschuss der Ratsversammlung hat die sofortige endgültige Abberufung am Mittwochabend einstimmig abgesegnet.

Michael Kluth 15.05.2019
Kiel Hautkrebs bei Seglern - Wenn die Sonne zur Gefahr wird

Unterschätzen Segler die Gefahr Hautkrebs? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft am 8. März im Kieler Yacht-Club. Eingeladen ist auch Extremsegler Wilfried Erdmann.

Kristiane Backheuer 13.02.2019

Ist das ein Vorbild für Kiel? Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stadt Wiesbaden haben ihren Streit um ein Diesel-Fahrverbot beigelegt. Die DUH gibt sich mit dem Luftreinhalteplan der Stadt zufrieden. Die Begründung könnte auch im Fall Theodor-Heuss-Ring in Kiel greifen.

Michael Kluth 13.02.2019