Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Fischbar kommt nicht an Kiellinie zurück
Kiel Fischbar kommt nicht an Kiellinie zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.03.2019
Von Oliver Stenzel
Die Fischbar an der Kiellinie in Kiel gibt es nicht mehr. Daniel Gieseler-Heinrich zieht es nun auch beruflich in seine derzeitige Heimat. Er wird bald am Sehlendorfer Strand ein maritimes Gastroprojekt betreiben. Quelle: Oliver Stenzel
Anzeige
Kiel

Daniel Gieseler-Heinrich, der die Fischbar 2012 zusammen mit seinem ehemaligen Geschäftspartner Philipp Dornberger in Kiel eröffnet und in den sieben Folgejahren betrieben hatte, hat nach dem Rückzug von der Kiellinie bereits neue Perspektiven.

Fischbar gibt es nur noch als Deli am Dreiecksplatz

Neben der kürzlich wiedereröffneten Deli-Filiale der Fischbar am Dreiecksplatz in Kiel und der daneben gelegenen Kneipe „Hafenjunge“ wird er bald auch am Sehlendorfer Strand in der Hohwachter Bucht ein maritimes Gastroprojekt betreiben.

Anzeige

„Die Verträge sind bereits unterschrieben, die Handwerker haben losgelegt“, freut sich Gieseler-Heinrich, der selbst im nahen Lütjenburg wohnt. 

Nach dem Fischbar-Aus: "Verspüre ein Gefühl der Freiheit"

Die ebenfalls dem Thema Fisch verpflichtete Restauration am Ostseestrand sei auf lange Dauer angelegt, betont er. Obwohl Daniel Gieseler-Heinrich mit der Fischbar an der Kiellinie sieben Jahre lang viel Spaß gehabt habe, würde er nun auch ein Gefühl der Freiheit verspüren und mit großer Euphorie an die neue Location herangehen: „Ich werde dort weniger Stress und kürzere Wege haben. Und ich freue mich riesig, in meiner jetzigen Heimat auch beruflich aktiv zu werden.“

Gieseler-Heinrich ist Kiel-Marketing nicht böse

Das Ende der Fischbar an der Kiellinie in Kiel wird der Gastronom verschmerzen können. „Ich bin Kiel-Marketing wegen der Entscheidung aber nicht gram“, betont Gieseler-Heinrich, der das Unternehmen seit 2018 ohne Philipp Dornberger betreibt, der mittlerweile das Kieler-Woche-Büro der Stadt Kiel leitet.

In Bezug auf die Neuausschreibung bekunden Daniel Gieseler-Heinrich und Axel Bauerdorf unisono, dass es im vergangenen Jahr beiderseits nicht gelungen sei, während der Saison im Hinblick auf eine Konkretisierung der Weiterführung der Zusammenarbeit miteinander in Kontakt zu kommen.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel In der Sparkassen-Arena - Großes Kino für grünes Wunder
Jürgen Küppers 16.03.2019
Sebastian Ernst 16.03.2019
Michael Felke 15.03.2019
Anzeige