Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Notquartier C&A löst Diskussionen aus
Kiel Notquartier C&A löst Diskussionen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 21.10.2015
Von Martina Drexler
Das Erdgeschoss des ehemaligen und leerstehenden C&A-Kaufhauses in der Kieler Innenstadt wurde als weitere Übernachtungsmöglichkeit für Flüchtlinge hergerichtet. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Bei den derzeitig hoch her gehenden Diskussionen zu dem Thema würden die Ängste der privaten Grundeigentümer geschürt, fürchtet der Eigentümerverein. Freiwilligkeit sei der richtige Weg, mit dem im Flüchtlingspakt bereits beachtliche Erfolge erzielt worden seien.

 Das Innenministerium versicherte jedoch, dass es im Gegensatz zu Hamburg keine Zwangsverpflichtung von Hauseigentümern geben soll, Grundstücke oder Gebäude zur Verfügung zu stellen. Die Behörde stellte sich hinter das „sehr verantwortungsvolle Handeln“ der Stadt Kiel. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hatte die Maßnahme, die eine Ausnahme bleiben soll, mit einer Notlage begründet, um eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit abzuwehren und Obdachlosigkeit zu vermeiden: Die maximal 350 Schlafplätze in der Markthalle für Flüchtlinge, die nach Skandinavien weiterfahren wollen, hatten in der Nacht zu Sonnabend nicht mehr ausgereicht.

 Bis nach Mitternacht waren etwa 600 Menschen gekommen, darunter viele Kinder und Kranke. Am Sonnabend rüsteten Feuerwehr und Technisches Hilfswerk das Erdgeschoss des C&A-Hauses zum Ausweichquartier um. Die Stadt erreichte aber den Noch-Eigentümer in London über den Insolvenzverwalter erst nach dem Wochenende, um ihm die entsprechende Ordnungsverfügung zukommen zu lassen. „Wir bemühen uns jetzt, eine verbindliche Nutzungsvereinbarung auf einem guten Weg hinzubekommen“, erklärte Kiels Sozialdezernent Gerwin Stöcken (SPD).

 Die künftige Eigentümerin, die Deutsche Immobiliengesellschaft, hat der Stadt bereits die benachbarte Markthalle für einen symbolischen Mietpreis von einem Euro überlassen. Das frühere C&A-Haus, das im nächsten Jahr für ein Neubauprojekt abgerissen werden soll, blieb am Dienstag jedoch leer, da die Markthalle alle ankommenden Flüchtlinge in der Nacht aufnehmen konnte.

Lehre oder Studium? Hat bisher in der eigenen Familie noch keiner studiert, wagen junge Menschen nur selten den Sprung an die Hochschulen. Diesen Studierenden der „ersten Generation“ den Weg zu erleichtern, hat sich eine 2008 gegründete gemeinnützige Initiative namens Arbeiterkind auf die Fahnen geschrieben.

Martina Drexler 20.10.2015

„Auf zur Schatzsuche“ heißt das Motto am Sonntag, 1. November, wenn der Museumsverbund „Museen am Meer“ zum Kulturgenuss in seine Häuser einlädt. Die Schätze, die es zu entdecken gilt, sind die acht Museen, die mit Führungen und Mitmach-Aktionen auftrumpfen, um Groß und Klein zu begeistern.

Alev Doğan 26.10.2015

Sein Gelb-Orange-Rot überschwemmt die Straßen: Das Herbstlaub zu beseitigen ist jedes Jahr wieder eine Herausforderung für die Männer des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel. Und die ist sogar mit ganz alltäglichen zu vergleichen.

Sonja Paar 20.10.2015