Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Fluglärm: Sind es alte Sowjetflieger?
Kiel Fluglärm: Sind es alte Sowjetflieger?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 12.10.2017
Von Frank Behling
Kiel rätselt über das nächtliche Brummen. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Kiel

Konkret sind es Frachtflugzeuge ukrainischer Fluggesellschaften vom Typ Antonov AN-12, die seit Anfang September regelmäßig von litauischen Flugplätzen nach Chateauroux in Frankreich fliegen. Die über 50 Jahre alten Flugzeuge heben zwischen 22 und 23 Uhr in Litauen ab, wie die Aufzeichnungen beim Internetportal Flightradar24 ausweisen. In der erlaubten Höhe von 24000 Fuß (circa 7300 Meter) sind diese viermotorigen Maschinen danach westwärts unterwegs.

Was die 1963 und 1964 für die Sowjet-Luftwaffe gebauten Flugzeuge transportieren, ist unbekannt. Auf dem Weg nach Frankreich nutzen sie meist den Luftraum über der Ostsee bis Kiel. Danach geht es entlang des Nord-Ostsee-Kanals und der Elbmündung zur Nordsee. Dadurch umfliegen sie die dicht besiedelten deutschen Ballungsräume. „Die Maschinen sind durch ihre Motoren sehr laut und sehr weit zu hören“, sagt Rentner Adolf Böhm aus Schwentinental. Er hat die Maschinen mehrfach gehört und auch über Flightradar verfolgt.

Er presste seiner Schwiegermutter (81) eine Plastiktüte auf das Gesicht, bis sie bewusstlos zusammenbrach. Wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung verurteilte das Kieler Landgericht gestern einen 58-jährigen Familienvater zu vier Jahren Freiheitsstrafe.

Thomas Geyer 12.10.2017

Im vergangenen Jahr war die Aufregung um dunkle Ecken und mögliche Angsträume in Kiel groß. Für die kommende dunkle Jahreszeit sieht sich die Stadtverwaltung hinsichtlich der Straßenbeleuchtung hingegen gut aufgestellt, auch wenn noch nicht alle öffentlichen Bereiche ausgeleuchtet sind.

Karen Schwenke 12.10.2017

Feuerwehrleute haben am Mittwochabend in Kiel-Schilksee einen Dackel aus einem Rohr gerettet. Das Tier hatte sich zuvor von der Halterin losgerissen und versucht, ein Kaninchen zu jagen.

Frank Behling 11.10.2017