Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Flugzeug durfte nicht in Kiel landen
Kiel Flugzeug durfte nicht in Kiel landen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 30.07.2018
Von Frank Behling
Holstein Kiel durfte nicht am Flughafen in Kiel landen. Es waren nur zwei Feuerwehrmänner vor Ort. Für große Maschinen müssen es aber vier sein. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Der Charter-Jet mit dem Kickern von Holstein Kiel sollte am Sonntagnachmittag eigentlich in Kiel-Holtenau aufsetzen. Doch der Anflug nach Kiel musste nach Hamburg verlegt werden, da die Feuerwehr auf dem Kieler Airport am Sonntag nur mit zwei Mann besetzt ist.

"Das reicht für Flugzeuge der Kategorie II, wie wir sie am Wochenende auch überwiegend abfertigen. Bei dem Flugzeug von Holstein Kiel handelte es sich aber um ein Charterflugzeug der Kategorie IV mit 14 Tonnen Gewicht. Dafür reichte am Sonntagnachmittag unsere Feuerwehrkapazität nicht aus", sagte Hafensprecher Ulf Jahnke.

Anzeige

Kommunikationsdefizit sorgte für Probleme

Der Anmeldung ging auch ein Kommunikationsdefizit voraus. "Hätte jemand von der Airline bei der Anmeldung gesagt, dass es sich um die Mannschaft von Holstein Kiel in dem Flugzeug handelte, hätten wir kurzfristig die Berufsfeuerwehr zur Verstärkung hinzugezogen. Das ist alles kein Problem. Wir müssen es nur wissen", sagte Hafen-Sprecher Ulf Jahnke.

Derartige Ausnahmen kommen bei Sondertransporten durchaus vor. Der Anrufer der Chartermaschine hatte  bei der Anmeldung davon aber kein Wort gesagt, sondern nur die Chartermaschine vom Typ Do 328 angemeldet und deshalb die Absage erhalten.

Mehr Feuerwehr ab Oktober am Fluglandeplatz Kiel

Für die bald startenden Bundesliga-Saison ist aber Besserung in Sicht. "Ab Oktober wird die Berufsfeuerwehr mit ihrer Nordwache am Flughafen präsent sein. Dann befindet sich immer genügend Feuerwehr am Platz", sagt der Hafensprecher. 

Die Störche hatten am Wochenende ohnehin Reisefrust. Die Sperrungen nach einer Sicherheitspanne auf dem Münchener Flughafen und Verspätungen im Bahnverkehr stellten die Nerven der Zweitliga-Fußballer und ihrer Betreuer auf die Probe.

Kiel Amateurspiel der Woche - Welches Spiel wollt ihr sehen?
30.07.2018
30.07.2018
Kristian Blasel 30.07.2018