Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Fördestraße ist wieder frei
Kiel Fördestraße ist wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 18.10.2018
Geh- und Radweg der Fördestraße zwischen Koppelberg und Funkstellenweg wurde erneuert. Quelle: Jan Torben Budde (Archiv)
Kiel

Der Umbau der Bushaltestellen „Seekamp“ und „Schilksee-Süd“ wird aber erst in den kommenden zwei Wochen vollendet. So lange steht der Weg neben der Straße in diesen Bereichen nicht zur Verfügung. Radfahrer und Fußgänger werden daher weiterhin über die Schilkseer Straße umgeleitet.

Von KN-online

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit den Plänen für Info-Stelen zur Umbenennung des Hindenburgufers in Kiellinie geht es jetzt zügig voran. Wie versprochen legt die Verwaltung im kommenden Kulturausschuss (23. Oktober) erläuternde Texte, die vor Ort gezeigt werden sollen, zur Umbenennung vor.

Jürgen Küppers 18.10.2018

Das sorgte für Irritationen: Zunächst hatte die Stadt die Holstenbrücke ab dem 12. Oktober gesperrt – dann wieder geöffnet – jetzt wieder gesperrt. Der Beginn der Arbeiten habe sich verzögert, weil schweres Baugerät noch nicht verfügbar war, hieß es. Aber jetzt soll alles schneller fertig werden.

Niklas Wieczorek 18.10.2018

5500 Studenten nehmen zum Wintersemesterstart das Studium an der Förde auf. Damit die Neuen Kiel und sich untereinander kennenlernen, bieten die Fachschaften der Universität bunte Programme an. Umstritten sind dabei mittlerweile die Alkohol- und Ausziehspielchen.

21.10.2018