Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Was wir wissen, und was nicht
Kiel Was wir wissen, und was nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 07.12.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Ermittler sichteten Beweisstücke wie ein Haarband und eine Mütze, die auf dem Gehweg lagen. Quelle: Frank Peter

Was wir wissen

  • Eine 38-jährige Frau ist um 9 Uhr auf dem Gehweg vor dem Mare-Klinikum in Kronshagen bei Kiel angezündet worden.
  • Nachdem der Täter sein Opfer in Brand gesetzt hatte, lief die Frau davon. Sie überquerte noch die Straße vor der Klinik.
  • Das Opfer hat am ganzen Körper gebrannt.
  • Die Schwerverletzte wurde zuerst ins UKSH gebracht, im Laufe des Tages wurde sie in eine Spezialklinik in Lübeck verlegt. Dort ist sie um 17.30 Uhr gestorben.
  • Passanten löschten das Feuer - zuerst mit einer Decke, dann mit einem Feuerlöscher.
  • Der 41 Jahre alte Tatverdächtige wurde im Eichkoppelweg festgenommen. Er kam vor rund 20 Jahren aus Togo nach Deutschland und hat nach Informationen der Polizei einen unbefristeten Aufenthaltstitel.
  • Opfer und Täter kannten sich: Nach Informationen der Polizei ist die Geschädigte die getrennt lebende Ehefrau des Mannes.
  • Die beiden Kinder des Opfers sind drei und sieben Jahre alt. Sie wurden vom Kieler Jugendamt in Obhut genommen und an eine Pflegefamilie übergeben.
  • Die Polizei bestätigte gegenüber KN-online, dass "ein Brandbeschleuniger" eingesetzt worden sei.

Was wir nicht wissen

  • Hintergründe und Motive der Tat sind noch unklar. Die Polizei hält eine Beziehungstat für wahrscheinlich.
  • Wie der Brandanschlag genau ablief, versuchen die Ermittler derzeit zu rekonstruieren. Zeugen werden dazu gehört.
  • Laut einem Zeugen sollen die Hosenbeine des Tatverdächtigen gebrannt haben. Die Polizei hat sich dazu nicht geäußert.
Eine Frau ist auf einem Gehweg vor einer Klinik in Brand gesteckt worden. Hier zeigen wir Ihnen Bilder von den Ermittlungen.

Rückschau auf ähnliche Fälle

Kiel Kiel/Kronshagen - Frau stirbt nach Feuerdrama

Nach Stunden des Hoffens herrscht nun traurige Gewissheit: Die 38 Jahre alte Mutter ist nach dem Brandanschlag um 17.30 Uhr in der Lübecker Spezialklinik an ihren Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei jetzt mit.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.12.2016
Kiel Bilanz Weihnachtsmärkte - Nur im Weihnachtsdorf wird frohlockt

In der Halbzeit der beiden großen Kieler Weihnachtsmärkte hat der Neuling auf dem (Rathaus-)Platz offenbar die Nase vorn. Dort jubeln die Veranstalter über eine „traumhafte Premiere“ und einen „so nicht erwarteten Publikumszuspruch“.

Jürgen Küppers 07.12.2016

Für alle, die spontan ein Geschenk brauchen, gibt es ab sofort in der Holtenauer Straße einen Gutscheinautomaten. Rund um die Uhr können in der Filiale der Förde Sparkasse kleine Scheckkarten gekauft werden, die in mehr als 60 Geschäften einlösbar sind.

Kristiane Backheuer 06.12.2016