Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Frau wegen Bandido-Hinterhalt erneut vor Gericht
Kiel Frau wegen Bandido-Hinterhalt erneut vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2011
Bandidos ProzessDezentes Polizeiaufgebot011010paeLok Quelle: pae
Kiel

Laut Anklage flüchtete die junge Frau, ohne Hilfe zu rufen oder zu leisten. Auch die Täter flüchteten unerkannt. In erster Instanz hatte das Amtsgericht Neumünster die Angeklagte vom Vorwurf der Beihilfe freigesprochen. Wegen unterlassener Hilfeleistung wurden aber 40 Sozialstunden angeordnet. Die Staatsanwaltschaft hatte das Urteil angefochten.

Zu Beginn des auf sieben Verhandlungstage bis Mitte Juni anberaumten Prozesses sagten ein kaufmännischer Angestellter und mehrere Polizeibeamte aus. Auf den 55-Jährigen, der gerade mit seiner Frau vom Spaziergang kam, humpelte der Angeschossene zu und rief laut um Hilfe. Das Opfer habe bereits die Polizei verständigt gehabt, erinnerte sich der Zeuge. Der Angeschossene habe damals bereits seine Freundin beschuldigt, ihn in eine Falle gelockt zu haben. Etwa 20 Meter entfernt habe die Tasche des Mannes gelegen, zwei Meter daneben ein großes Messer. Beides habe er Polizeibeamten gegeben, die wenige Minuten später am Tatort eintrafen. Die junge Frau wurde später vor ihrem Elternhaus in Neumünster vorübergehend festgenommen.

Der Racheakt in Kaltenkirchen wird vom Nebenklagevertreter eher als Privatfehde vor dem Hintergrund des damals eskalierenden Rockerkrieges eingestuft. Auch nach Auffassung der Anklage geht die Tat auf ein tiefes Zerwürfnis zwischen dem Hells Angel und dem Angeschossenen zurück. Beide hatten sich im März 2007 einen blutigen Streit in einer Kieler Diskothek geliefert, bei dem der Hells Angel ihm den Kiefer zertrümmerte. Sein Bruder, der von der rechten Szene zu den damals in Neumünster neugegründeten Bandidos wechselte, soll daraufhin den Hells Angel niedergestochen haben. Er wurde deswegen angeklagt und freigesprochen.

Bevor dieser Prozess begann, wurde der Hells Angel im August 2008 vor dem Kieler Amtsgericht ein zweites Mal bei einer Messerattacke lebensgefährlich verletzt. Damals gingen Hells Angels und Mitglieder der rechten Szene vor Beginn eines Prozesses aufeinander los.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Bundespräsident Christian Wulff übernimmt Ehrenpatenschaft für den Kieler Leonid Deobar - Bundespräsident ist Patenonkel eines Kielers

Er hat sechs Geschwister, und deshalb bekommt er einen besonderen Patenonkel: Leonid Deobar Hösch aus Kiel ist Ehrenpatenkind von Bundespräsident Christian Wulff. Als Beleg gab es von Stadtpräsidentin Cathy Kietzer nicht nur eine Urkunde.

11.05.2011
Kiel Kielerin und Amerikaner mit französischer Staatsbürgerschaft kämpften sich durch Anträge - Behörden-Dschungel verzögert Hochzeit

Es war ein verzweifelter Kampf mit der Bürokratie: Drei Monate lang mussten Katrin Brodzig (Kielerin) und Phillip Sewell (Amerikaner, war in Frankreich verheiratet) Formulare ausfüllen und vorlegen. Dabei wollten sie „einfach nur heiraten...“

11.05.2011
Kiel Partei will die Ortsbeiratsvorsitzende abrufen - Wieder Zoff in der Wiker SPD

In der städtischen Mitteilung steht lediglich, dass die Sitzung des Wiker Ortsbeirates am Mittwoch ausfällt, doch hinter der Absage steckt weit mehr: Der SPD-Ortsverein Wik hat den Antrag gestellt, die Ortsbeiratsvorsitzende Monika Lehmann-Willenbrock abzuberufen.

11.05.2011