Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schachmeisterin mit klarer Ansage
Kiel Schachmeisterin mit klarer Ansage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 05.05.2019
Von Signe Hoppe
Die frisch gekürte Landesschachmeisterin Marthe Benzen (re.) bemängelt die untergeordnete Rolle des Frauenschachs. Die Begabung der Schachjugend in der Raisdorfer SG wird, wie bei Schützling Jale (10), unabhängig von Rollenklischees gefördert. Quelle: hop
Anzeige
Schwentinental

Marthe Benzen begeisterte sich mit knapp vier Jahren für das Schachspielen – Onkel und Großvater spielten in der SG Raisdorf. „Erst hieß es, Schach ist nichts für so ein kleines Mädchen, doch ich blieb hartnäckig“, erinnert sich Marthe Benzen.

Mit fünf Jahren landete sie in der Schach-AG der Max-Planck-Schule, gewann mit acht Jahren als bestes Mädchen ihrer Altersklasse die Jugendlandesmeisterschaft. „Im Jahr darauf habe ich alle Jungs vom Brett geschoben.“

Anzeige

Zehn Jahre lang war sie das beste Schach-Mädchen des Landes. Heute spielt sie in der zweiten Bundesliga und trainiert die Jugend der Raisdorfer Schachgemeinschaft.

Männer dominieren Schachwelt

„Der Begriff Frauenschach stört mich. Dank der Frauenturniere kann ich sportlich nicht das Maximum herausholen“, so Benzen. „Das Vorankommen stagniert, wenn ich mich nur mit Mädchen messen kann. Für Frauen wurde eine eigene Liga geschaffen, weil wir angeblich gerne unter uns spielen. Ständig bekommt man zu hören, Frauen spielten schlechter als Männer.“

Das liege vielleicht daran, dass die Talente, die fürs Schachspielen von Vorteil sind, den Männern zugeschrieben werden, mutmaßt Benzen. „Es herrschen noch immer Klischees vor: Frauen hätten kein räumliches Vorstellungsvermögen, denn wir können nicht Einparken. Uns fehlt das strategische Denken, denn nur Männer spielen Computerspiele und Frauen können nicht lange ruhig sitzen, ohne sich zu unterhalten. Wenn Mädchen immer anders behandelt werden, macht das was mit einem – es verändert die eigene Denkweise: für ein Mädchen bin ich gut, aber… .“

Im Jugendtraining mit ihren Schützlingen bei der Raisdorfer SG behandelt Benzen die Mädchen nicht anders als die Jungs. Und es gibt auch keine rosa Schachbretter. 

Kristiane Backheuer 05.05.2019
Kiel 7. Kieler Craft Beer Days - Feinschmecker genießen Braukunst
Karina Dreyer 04.05.2019
Kristiane Backheuer 04.05.2019