Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel „Bussard“ wird 110 Jahre alt
Kiel „Bussard“ wird 110 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 22.06.2015
Von Frank Behling
Die "Bussard" ist an der dicken Rauchwolke zu erkennen. Quelle: Frank Behling
Kiel

Das von den Mitgliedern eines Fördervereins liebevoll gepflegte Schiff wird in dem Zustand erhalten, wie es 1905 unter der Baunummer 203 für 224000 Goldmark bei der Meyer Werft in Papenburg bestellt wurde. Neu sind an Bord nur die Sicherheitseinrichtungen wie Radar, Rettungsinseln und Schwimmwesten. Die „Bussard“ hat noch einen historischen Flammrohrkessel, der den Wasserdampf für die Dreifach-Expansionsmaschine erzeugt. Er wurde 1946 auf der Meyer Werft eingebaut und wird heute mit extra aus Polen angelieferter Kohle befeuert. Dieser Antrieb sorgt für eine imposante Rauchwolke. Sie vermittelt einen Eindruck davon, wie es im Kieler Hafen früher aussah, als Schiffe noch nicht mit modernen Dieselmotoren angetrieben wurden. Die Kohle kommt per Lastwagen aus Polen und wird traditionell mit einen Kran an Bord gehievt. Die Technik haben die Mitglieder des Fördervereins im Winter mit Hilfe der Kieler Lindenau Werft und zahlreichen Sponsoren überholt. 

Im Kieler Hafen trifft die „Bussard“ in diesem Jahr auf zwei jüngere „Verwandte“. Das Kreuzfahrtschiff „AIDAluna“ wurde 2009 auf der Meyer Werft in Papenburg unter der Baunummer 660 gebaut. Die erst am 5. Juni am Ostseekai getaufte „Mein Schiff 4“ gehört auch zur Meyer-Familie. Sie wurde jedoch bei der Meyer Werft in Turku gebaut.

Die „Bussard“ macht zur Kieler Woche fast täglich Fahrten über die Förde, für die am Wochenende gibt es noch Karten. Weitere Informationen dazu auf www.dampfschiff-bussard.de oder unter Telefon 0431/555587.

Auf Youtube wurde der "Inklusions-Song für Deutschland" von "AndersSein vereint" bereits rund 9000 Mal aufgerufen. Zu hören ist der Song, der für die Inklusion von Menschen mit Handicap wirbt, demnächst in Hamburg. In Kiel wird indes die Inklussionsfackel erwartet.

Jörg Meyer 22.06.2015

Ein Heißluftballon hat am Sonntagabend in Kiel für Aufsehen gesorgt. Gegen 20 Uhr war der Ballon im Bereich des Werftparks niedergegangen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen auf dem Ostring.

Frank Behling 22.06.2015

Eine Krebserkrankung kann eine Familie emotional und finanziell aus dem Gleichgewicht bringen. Allein die Fahrten zur Klinik werden für Angehörige zum Problem. Seit fünf Jahren hilft die Krebsgesellschaft Schleswig-Holstein mit einer Wohnung in der Annenstraße, die von neun Ehrenamtlern betreut wird.

Karina Dreyer 22.06.2015