Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Hunde sind den Verdächtigen auf der Spur
Kiel Hunde sind den Verdächtigen auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:05 12.02.2020
Von Niklas Wieczorek
Schon am Tag nach dem Sprengstoff-Angriff war die Polizei mit Spürhunden an der Commerzbank in Kiel im Einsatz. Quelle: Ulf Dahl (Archiv)
Anzeige
Kiel

Beamte der Landespolizei sicherten die Commerzbank am Arndtplatz in Kiel am Morgen von außen ab, während im Inneren ein Spürhund versuchte, eine Fährte aufzunehmen. "Wir waren noch einmal mit einem Mantrailer-Hund vor Ort", bestätigte LKA-Sprecherin Carola Jeschke. Der Hund habe dafür gezielt an Gegenständen geschnüffelt, die mutmaßlich mit den Tätern in Kontakt waren.

Es gehe den Ermittlern darum, eine mögliche Spur der Flucht durch den Schrevenpark nachzuvollziehen, so Jeschke. Das könne neben den fortwährend laufenden Auswertungen der Kriminaltechnik Erkenntnisse bieten, um gezielter Anwohner oder mögliche Zeugen zu befragen. "Man hofft, neue Ermittlungsansätze zu finden", sagte die Sprecherin.

Anzeige

Schlechtes Wetter oder Zeitspanne kein Problem

Das schlechte Wetter oder der bereits vergangene Zeitraum seit der Sprengung des Geldautomaten in der Commerzbank sei dabei kein Hindernis für die Hunde, so Jeschke: Und tatsächlich ist es trainierten Hunden bis zu sechs Monate später möglich, Spuren zu finden. Genaue Erkenntnisse konnte das LKA am Mittwoch aber noch nicht mitteilen.

Rückblick: Explosion in Commerzbank-Filiale

Die unbekannten Täter hatten am Morgen des 14. Januar 2020 einen Geldautomaten im Vorraum der Commerzbank-Filiale am Arndtplatz in die Luft gesprengt. Anschließend waren sie mit dem Geld offenbar auf zuvor bereitgestellten Motorrollern getürmt.

Die Ermittler gehen von zwei Tätern aus, die vielleicht sogar in unterschiedliche Richtungen flohen. Neben dem Schrevenpark kommt auch der Westring in Betracht, hatte es geheißen. Ein zweiter Mantrailing-Einsatz sei aber derzeit nicht geplant, so Jeschke.

Lesen Sie auch:

LKA hat Profis im Verdacht

Commerzbank: Schlugen Kieler Täter in Peine zu?

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

„Umbrüche und Aufbrüche“, so steht es im Gemeindebrief, prägen derzeit die personelle Situation in der Heiligengeist-Gemeinde. Jochen Hose ist jetzt entschlossen, ein Stück weit zur Konstanz beizutragen. Am kommenden Sonntag wird er in der Pauluskirche in sein Amt als neuer Pastor eingeführt.

Martin Geist 12.02.2020

Am Dienstagabend hat es in einer Durchfahrt zwischen zwei Mehrfamilienhäusern in der Preetzer Straße in Kiel gebrannt. Die Feuerwehr rückte am, um das Feuer zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Axel Schürgels 12.02.2020

Die Schiene soll die Straße entlasten: Das Land hat Zusatzzüge zwischen Preetz und Kiel für die Phase der Bauarbeiten auf dem Theodor-Heuss-Ring in Kiel bestellt. Das bestätigte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) KN-online exklusiv. Wir verraten, wann die Züge fahren.

Niklas Wieczorek 12.02.2020