Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 20 Millionen Euro sollen versickert sein
Kiel 20 Millionen Euro sollen versickert sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 21.03.2019
Die "Gorch Fock" macht wieder Schlagzeilen: Mehr als 20 Millionen Euro für die Sanierung des Segelschulschiffs sollen versickert sein. Quelle: Frank Behling (Archiv)
Anzeige
Kiel/Hamburg

Im Mittelpunkt steht dabei nach Angaben des Senders NDR die frühere Führung der Werft in Elsfleth, gegen die inzwischen die Staatsanwaltschaft in Osnabrück ermittelt. 

Nach Einschätzung von Antikorruptionsexperten, mit denen der NDR gesprochen hat, sei ein Netz an Briefkastenfirmen aufgebaut worden - darunter sind zwar "auch Unternehmen, die zumindest einen Bezug zur Schifffahrt suggerieren", heißt es in dem Bericht. "Aber auch solche in völlig fachfremden Branchen - wie etwa PR und Filmproduktion."

Anzeige

Jetzige Werftführung: "Das Geld ist weg"

Mindestens 12 Millionen Euro sollen als Darlehen in diese Firmen geflossen sein, dazu weitere Millionen als Garantien und ähnliches, berichtet der NDR. Mehr als 20 Millionen Euro sollen nach den vertraulichen Unterlagen in dem Firmengeflecht versickert sein. "Die jetzige Werftführung geht davon aus, dass das Geld weg ist", so der NDR.

Sanierung des Schiffes geht weiter

Seit Kurzem wird an dem Segelschulschiff wieder gearbeitet, nachdem der Zahlungsstopp für die Arbeiten aufgehoben worden war. Erst vor wenigen Tagen waren neuerliche Berichte über teure Details und Verschwendung im Zusammenhang mit der Sanierung bekannt geworden.

Mehr zum Thema "Gorch Fock" lesen Sie hier.

Von RND/KN-online

Kiel Ernst-Barlach-Gymnasium - Schicke neue Mensa für Kieler Schüler
Karina Dreyer 21.03.2019
Kiel Fettbrand im Sophienhof - Fritteuse löst Löschanlage aus
Laura Treffenfeld 21.03.2019
Kiel Polizei bittet um Hilfe - Wer hat das Geld in Kiel abgelegt?
20.03.2019