Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Am neuen ZOB geht es voran
Kiel Am neuen ZOB geht es voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 20.08.2018
Von Niklas Wieczorek
Ausblick auf das Gesamtgebäude für ZOB und Parkhaus: Ulf Böhm, Projektleiter Verkehrswegebau, ist mit dem Fortschritt einverstanden. Quelle: Frank Peter
Kiel

"Das wird bis ins Frühjahr hereinragen", sagt Böhm. Dann soll zumindest dieser Teil des ZOBs unter dem Parkhaus genutzt werden können, von dem künftig die regionalen Verkehrsbetriebe ihre Busse in die Nachbarkreise und das Land Schleswig-Holstein starten lassen wollen. Auf der Seite in Richtung Auguste-Viktoria-Straße sollen diese Busse abfahren. Weiter unter dem Parkhaus Richtung Kaistraße entstehen gestaffelte Plätze, auf denen die Fahrzeuge warten können.

Doch noch ist es nicht soweit: An der Kreuzung von Stresemannplatz und Auguste-Viktoria-Straße sind die Arbeiter derzeit akribisch mit dem Wegebau beschäftigt. Hier wird der Untergrund geschaffen, dort werden bereits Steine gesetzt. So soll der Rahmen für die Straße entstehen. Die Einfahrt von hier ist entscheidend, da sie zum Erreichen des Parkhauses gebraucht wird. Aus baulichen Gesichtspunkten könne dies übrigens wie angekündigt im Dezember dieses Jahres eröffnen, sagt Böhm. Bis spätestens Ende Oktober soll auch das Gerüst für die Fassadenarbeiten auf der Kaistraßen-Seite verschwinden.

Zwei Problemstellen gibt es

Das kleine Problemkind der ZOB-Baustelle ist der Platz, der mit der Herzog-Friedrich-Straße entsteht: "Diese Fläche hat uns unheimlich viel Zeit gekostet", berichtet Böhm. Hier verlaufen die Leitungen. Es ist quasi der Hauptversorgungsbereich für Fernwärme, Wasser, Telekommunikation, das Parkleitsystem und Strom, die allesamt für das ZOB-Gelände gebündelt werden sollten. Da in den Plänen aber längst nicht alles korrekt verzeichnet war, habe das deutlich länger gedauert als erhofft, so Böhm. In etwa zwei Wochen könne jetzt aber der Gehweg von der Raiffeisenstraße vor dem Hauptbahnhof bis zum Stresemannplatz durchgängig freigemacht werden.

Das große Problemkind der ZOB-Baustelle ist deren zweiter Teil. Das im Süden angeschlossene Hotel der Zech-Gruppe sollte ursprünglich Ende 2018 eröffnen. Doch bis heute hat der Bau nicht einmal begonnen, und damit auch nicht die Tiefgarage, auf der der zweite Teil des ZOBs entstehen soll. Zwar gibt sich das Unternehmen optimistisch, doch einen Zeitplan gibt es nicht. Und einen Bausommer werde man schließlich mindestens noch brauchen, so Böhm. Bis dahin ist er aber weiter zufrieden mit Teil 1 der ZOB-Baustelle.

Wer hat sich am Wochenende vom 17. bis zum 19. August in euren Augen den Titel "Held der Woche" verdient? Stimmt noch bis Mittwochmorgen um 10 Uhr für Rasmus Tobinski (Eutin 08), Louis Schütt (SpVg Eidertal Molfsee), Jan-Patrick Wemmer (VfR Laboe) oder das Trainergespann vom FC Kilia Kiel ab.

20.08.2018
Kiel Fußball-Regionalliga Nord - Zweite Halbzeit mit Knalleffekt

Der Hamburger SV bekommt gegen Holstein Kiel kein Bein an Land: Knapp zwei Wochen nach dem Duell in der Zweiten Bundesliga entschieden auch die Reserve-Störche das Regionalliga-Nordderby gegen die U21-Rothosen für sich. Beim 3:2 gelang Matchwinner Tim Siedschlag ein umjubelter Dreierpack.

20.08.2018

Für die Jungstörche geriet der Auswärtstrip zur harten Bauchlandung. Titelanwärter Hertha BSC Berlin fügte Holstein Kiels U17-Talenten beim 5:0 (4:0) die erste schmerzvolle Enttäuschung der jungen Saison in der B-Junioren-Bundesliga zu.

Jürgen Schinke 20.08.2018