Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kreischef Johannes Albig tritt zurück
Kiel Kreischef Johannes Albig tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 18.06.2019
Von Kristian Blasel
Tritt zum 31. Juli 2019 zurück: Johannes Albig, amtierender Kreischef der Grünen in Kiel. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Es gebe keinen Zusammenhang mit der Entscheidung über die Kandidatur zur Oberbürgermeisterwahl vom Wochenende, betonte der 36-jährige Albig am Montag in einem Schreiben an die Mitglieder des Kreisverbandes. Die Kieler Grünen haben sich am vergangenen Sonnabend nach einer kontroversen Debatte mit 68:37 Stimmen dafür entschieden, den amtierenden Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) bei seiner Kandidatur für eine Wiederwahl zu unterstützen und damit keinen eigenen Kandidaten aufzustellen. Der Psychologe Albig war seit Juli 2016 Teil der grünen Doppelspitze in Kiel - zunächst gemeinsam mit Angelika Oschmann, seit April 2018 im Duo mit Swaantje Bennecke, die im Amt bleiben wird. Albig und Bennecke sind eigentlich bis Mitte 2020 gewählt.

Johannes Albig freut sich nun auf "mehr Schlaf"

Der Vater von zwei Kindern im Alter von einem und drei Jahren verweist in seinem Schreiben auf die große Belastung durch das Ehrenamt "für mich und meine Familie". Es sei "ein guter Zeitpunkt, hier wieder andere Prioritäten zu setzen". Er freue sich nun auf "mehr Schlaf, der im Zweifelsfall immer an letzter Stelle stand".

Anzeige

Mitgliederzahl der Grünen in Kiel ist seit 2016 um fast 300 gestiegen

Albig blickt aber durchaus zufrieden auf die vergangenen drei Jahre zurück, in denen die Mitgliederzahl im Kreisverband von 330 auf mehr als 600 angewachsen ist. "Wir haben inzwischen eine andere Stimmung in der Partei. Die Grünen in Kiel sind sehr offen. Das macht Spaß", sagte er KN-online. Das Ergebnis der Europawahl, bei der die Grünen in der Landeshauptstadt im Mai sensationelle 37 Prozent der Stimmen bekommen haben, zeige, dass sich gute Arbeit vor Ort auszahlt - "wenn es zugleich Rückenwind von Land und Bund gibt".

Johannes Albig betont, dass sein Schritt kein völliger Rückzug aus der Politik bedeute. Er wolle sich weiter im Landesverband und im Landesparteirat engagieren. Die Grünen haben nun voraussichtlich bis zur nächsten Kreismitgliederversammlung im September Zeit, einen Nachfolger von Albig für die Kreisspitze zu finden.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel Abgestürzt in der Wik - Junger Wanderfalke vorerst gerettet
Thomas Eisenkrätzer 17.06.2019
17.06.2019
17.06.2019