Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bennecke und Albig bleiben Doppelspitze
Kiel Bennecke und Albig bleiben Doppelspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 26.08.2018
Von Niklas Wieczorek
Bekannte Doppelspitze und zwei neue Gesichter (v.l.): Johannes Albig und Swaantje Bennecke machen als Vorstandssprecherduo der Grünen in Kiel weiter, David-Willem Poggemann und Svea Balzer wurden als Beisitzer gewählt. Quelle: Frank Peter
Kiel

Das betonte Albig, als er den Rechenschaftsbericht vorstellte: "Wir haben einen massiven Mitgliederzuwachs." Als er vor zwei Jahren an die Spitze des Vorstandes gewählt wurde, hatten die Grünen in Kiel rund 330 Mitglieder, jetzt sind über 480 Personen in der Partei-Kartei. Der Höhenflug der Grünen ist derzeit auf allen politischen Ebenen spürbar – und gilt offenbar auch für die Inhalte: "Die Zahlen geben uns Recht", so Albig, der auf Rekord-Wahlergebnisse bei Land-, Bundestags- und Kommunalwahlen in Kiel verwies.

Starke Zustimmung für Doppelspitze

Die Mitglieder sahen das ähnlich: Nichts zu spüren von Kritik am Vorstand, die aufgrund der für manche überraschenden Ampel-Kooperation im Kieler Rat denkbar gewesen wäre. 58 von 59 gültigen Stimmen für Bennecke und 62 von 62 für Albig. So sieht Zustimmung aus. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden Lisa Kragh, Luca Köpping, Svea Balzer, Hannah Wolf und David-Willem Poggemann.

Viel beklatscht wurde auch der Bericht von Kiels Bürgermeisterin in spe, Renate Treutel: "Ich war beeindruckt von Eurem Wahlkampf. Und ich freue mich, dass ich jetzt auch seit einiger Zeit Mitglied bin." Mit dem IT-Konzept in Kieler Schulen, der Alten Mu oder einem Jugendcafé zur Demokratiebildung hob sie die Stadtprojekte hervor, die auf Grünen-Gegenliebe stießen. Auch Landesfinanzministerin Monika Heinold hatte im Projekt Toilettensanierung mitgewirkt und wurde beglückwünscht.

Albig: "Gute Chancen, noch stärker zu werden"

Was die Kieler Grünen jetzt vorhaben? Weiter wachsen. "Man muss ja nicht gleich Ortsvereine gründen", sagte Johannes Albig, "aber wir haben immer noch die Strukturen einer kleinen Partei", so der alte und neue Vorstandssprecher. Jetzt sei es an der Zeit, diese Strukturen den Wahlerfolgen gemäß anzupassen. Wichtig sei auch, von fast 500 Mitgliedern mehr als 60 zur Jahreshauptversammlung zu motivieren. Inhaltlich wurde lediglich ein Antrag verabschiedet: Kiel soll noch mehr als Fahrradstadt gestärkt werden.

Einen Achtungserfolg landet Inter Türkspor Kiel. Beim Oberliga-Spitzenreiter Heider SV gelingt dem Ostuferteam ein verdientes 2:2 Unentschieden. „Wir können mit dem Ergebnis wunderbar leben, auch wenn wir in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel hatten“, freute sich Inter-Co-Trainer Steve Frank.

25.08.2018

Es war eine kleine und bewegende Demonstration. 75 Menschen haben am Sonnabend in der Kieler Innenstadt daran erinnert, dass in der Türkei mehr als 1300 Frauen und Männer in Polizeihaft gerieten und auch Jahrzehnte später vielfach immer noch unklar ist, was mit ihnen geschah.

Martin Geist 25.08.2018

Der Kieler Schlepper "Spiekeroog" gehört jetzt zum Kreis der Kriegsschiffe, die 50 Jahre über das Meer schippern. Der 1968 in Dienst gestellte Schlepper ist zugleich einer der ältesten Schlepper der Nato.

Frank Behling 25.08.2018