Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Voller Einsatz gegen Elterntaxis
Kiel Voller Einsatz gegen Elterntaxis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 10.03.2019
Von Martin Geist
Anastacia-Marie, Sophie, Henrik und Yifan (vorne von links) ließen sich von Schulleiterin Birkheid Torff, Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Schulrat Jan Stargardt und dem Ortsbeiratsvorsitzenden Winfried Jöhnk (von links) bei ihrem Einsatz gegen gefährliche Elterntaxis begleiten. Quelle: Martin Geist
Kiel

Wirklich gut für alle Beteiligten wäre es nach Überzeugung der Kinder und Lehrkräfte, wenn die allmorgendliche Anarchie der Elterntaxis eingedämmt werden könnte. Schon kurz nach Schuljahresbeginn wurde also über Ideen gebrütet, um das zu erreichen. Was dabei herausgekommen ist, wird seit Anfang des Jahres in die Praxis umgesetzt und läuft vor allem dank des Einsatzes der Kinder überaus prächtig.

Sollte mehr gegen "Elterntaxis" vor Schulen unternommen werden?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Sollte mehr gegen "Elterntaxis" vor Schulen unternommen werden?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Mit Warnwesten und Schildern im Einsatz

Jeden Morgen postiert sich eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn eine Gruppe mit Warnwesten und selbst gestalteten Schildern, um die chauffierenden Eltern von den gefährlichsten Sachen abzuhalten. Eindeutig am riskantesten waren aus Sicht von Schulleiterin Birkheid Torff die Wendemanöver auf dem Schulparkplatz. „Die Kinder sind genauso hoch wie die Autos und können sehr leicht übersehen werden“, nennt sie den Grund.

Schlimme Situation auf dem Gehweg

Auch die Situation auf dem Gehweg war früher oft schlimm, erzählt die Schulleiterin. Haltende Autos, aussteigende Eltern und Kinder, andere Autos, die teils unangemessen schnell vorbeibrausten und nicht zuletzt Scharen von Richtung Schule wuselnden Kindern prägten die Szenerie. Dass es inzwischen viel entspannter hergeht, davon überzeugten sich nun Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) und Schulrat Jan Stargardt. Die Auffahrt zum Parkplatz ist inzwischen nur noch für Leute frei, die etwas an der Schule zu tun haben. Und wenn – wie es zuvor der Fall war – doch mal ein Taxi-Papa durchrutscht, wird er von den Kindern freundlich ermahnt, dass das keine gute Idee sei.

Findlinge am Falckensteiner Deich sollen dort künftig wildes Parken am Straßenrand verhindern. Damit soll auch die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge sichergestellt werden. Zudem soll das Ordnungsamt im Sommer täglich die Parksituation kontrollieren, Falschparker ahnden und abschleppen lassen.

Michael Kluth 10.03.2019

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz ist die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen ausgerückt. Bei einer Geburtstagsfeier in einem Etablissement in der Flämischen Straße war Essen angebrannt. Der Brand konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es gab keine Verletzten.

10.03.2019
Kiel Jugendtreff Friedrichsort - Ein cooler Bus statt Räume

Der Jugendtreff Pries wird vorübergehend keine feste Heimat mehr haben. Bisher war er zusammen mit der städtischen Kita im Buschblick 103 untergebracht. Das Haus aus den 1950er-Jahren wird durch einen Neubau ersetzt. Eine Zwischenlösung kommt in Form eines Berliner Doppeldeckerbusses angerollt.

Petra Krause 10.03.2019